Deutsche Meisterschaft im Sommerbiathlon
Medaillenregen für Oberpfälzer Starter

Sebastian Gleißl, Bernhard Erras, Eberhard Donhauser und Lukas Friederichs (von links) freuen sich über ihre Erfolge. Bilder: dl (2)
Sport
Pfreimd
11.08.2016
86
0
 
Sarah Heuberger holte sich im Sprint der Damen Bronze.

Altenberg/Pfreimd. Für die Sommerbiathleten ist die deutsche Meisterschaft der Saisonhöhepunkt. In der Biathlon-Arena Altenberg-Zinnwald fanden am Wochenende die nationalen Titelkämpfe statt. Die Oberpfälzer Teilnehmer übertrafen dabei alle Erwartungen und kehrten mit zehn Medaillen nach Hause.

Dreizehn Starter des Oberpfälzer Schützenbundes haben sich für das Event qualifiziert. Die herausragenden Athleten waren Eberhard Donhauser mit zwei Goldmedaillen, Lukas Friederichs, der einmal Gold gewann, und Kerstin Schmidt mit zwei Silber- und einer Bronzemedaille. Bernhard Erras ist seit vielen Jahren beim Sommerbiathlon am Start, dieses Mal gewann er erstmals eine Bronzemedaille im Massenstart.

Fast 600 Teilnehmer


Wo im Winter die Biathlon-Läufer mit ihren Skiern die Runden drehen, waren die Sommerbiathleten mit Luft- und Kleinkalibergewehr am Start. Auf unterschiedlichen Strecken kämpften die besten Biathleten Deutschlands in den Disziplinen Sprint, Massenstart und in der Staffel um Medaillen und Titel. Fast 600 Teilnehmer aus 18 Landesverbänden nahmen an der nationalen Meisterschaft teil. Nach Schießeinlagen im Stehen und liegend zählte die Laufzeit der Starter. Nach der Waffenkontrolle, dem Anschießen und einer letzten Schussbildkontrolle begannen die Sprint Wettbewerbe bei idealem Wetter, ohne Wind und Regen.

Eberhard Donhauser von der Schützengesellschaft Kleinraigering macht sich seit 2007 im Deutschen Sommerbiathlonsport einen Namen. Der Spitzenathlet aus Amberg startete mit dem Kleinkalibergewehr im Sprint und Massenstart und holte zwei Mal die Goldmedaille in der Seniorenklasse. Beim Massenstart hatte der 60-jährige über zwei Minuten Vorsprung auf den Vizemeister aus Sachsen-Anhalt. Seit 2008 zählt Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß Siegritz zu den besten Biathletinnen Deutschlands. Die Bäckerin ist mehrfache Deutsche Meisterin und holte in der Einzelwertung mit dem Luftgewehr zwei Silbermedaillen. In der Damenklasse unterlag sie auf der drei Kilometer langen Sprint- und Massenstartstrecke nur ihrer langjährigen Rivalin Thordis Arnold aus Forstenried. Der amtierende deutsche Meister in der Jugendklasse, Lukas Friederichs, konnte seinen Titel verteidigen. Der 16-jährige startet für Karmensölden und hat sich seit Beginn seiner Karriere (2014) jedes Jahr eine Medaille beim Sommerbiathlon geholt. Mit sieben Schießfehler und der schnellsten Laufzeit gewann er über die vier Kilometer Massenstart Gold.

Zwei Fehler kosten Silber


Der Schwandorfer Sebastian Gleißl ist seit 2013 bei den deutschen Meisterschaften dabei. Für Eichenlaub Saltendorf holte er Bronze in der Jugendklasse. Für seinen Vater Markus reichte es heuer zu keiner Medaille, er musste sich mit einem fünften und achten Platz zufrieden geben. Ihre erste Medaille holte sich Sarah Heuberger (17) mit dem Luftgewehr. Ohne die zwei Schießfehler hätte die Medaille vermutlich eine andere Farbe gehabt.

Bronze beim ersten Start


Andriy Griny (34) von Eichenlaub Saltendorf war zum ersten Mal dabei. Vor einem Jahr kam er aus der Ukraine und suchte Kontakt bei der Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld. Der zweifache Familienvater hat seine zweite Heimat gefunden, in der er begeistert seinem Hobby - dem Laufsport - und jetzt auch dem Biathlon nachgehen kann. Voller Stolz nahm er seine Bronzemedaille entgegen.

Beachtlich waren auch die Leistungen von Sarah und Paula Heuberger (Karmensölden), die mit Kerstin Schmidt die Bronzemedaille im Staffelwettbewerb errangen. Roland Krös (Neunaigen) und Kerstin Schmidt musste sich in ihren Rennen mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben.

Ergebnisse und PlatzierungenSprint/LG:

Herren I 4 km: 10. Daniel Sausner (Karmensölden) 3 Schießfehler/20:25.8 Minuten; Herren II 4 km: 5. Markus Gleißl (Saltendorf) 3/20:02.7; 6. Andriy Griny (Saltendorf) 4/20:26.4; Herren AK 4 km: 4. Roland Krös (Neunaigen) 3/21:41.5; Senioren 3 km: 12. Johann Gebhard (Süß) 2/22:17.8; Damen 3 km: 2. Kerstin Schmidt (Siegritz) 0/16:44.3; 3. Sarah Heuberger (Karmensölden) 2/17:01.9; Jugend: 3. Sebastian Gleißl (Saltendorf) 2/16:04.2;

Sprint/KK:

Jugend m 3 km: 6. Lukas Friederichs (Karmensölden) 5/19:55.0; Damen 3 km: 4. Kerstin Schmidt (Siegritz) 4/18:11.1; Senioren 3 km: 1. Eberhard Donhauser (Kleinraigering) 7/20:21.8; 8. Bernhard Erras (Karmensölden) 7/22:54.6

Massenstart/LG:

Jugend 4 km: 5. Sebastian Gleißl (Saltendorf) 6/22:13.0. Damen 5 km: 2. Kerstin Schmidt (Siegritz) 0/26:19.2; 6. Sarah Heuberger (Karmensölden) 6/29:30.6; 13. Paula Heuberger (Karmensölden) 8/36:04.0; Herren I 6 km: 12. Daniel Sausner (Karmensölden) 4/30:36.8; Herren II 6 km: 3. Andriy Griny (Saltendorf) 4/30:00.0; 8. Markus Gleißl (Saltendorf) 8/32:13.0;

Massenstart/KK:

Jugend m 4 km: 1. Lukas Friederichs (Karmensölden) 7/24:46.4; Damen 5 km: 4. Kerstin Schmidt (Siegritz) 7/30:02.0; Senioren 5 km: 1. Eberhard Donhauser (Kleinraigering) 10/33:37.4; 3. Bernhard Erras (Karmensölden) 11/37:11.4

Staffel/LG 7,2 km:

Damen: 3. Oberpfalz (Kerstin Schmidt 0/11:23.9; Sarah Heuberger 0/12:17.8; Paula Heuberger 0/14:28.4) 0/38:10.1; Herren: 8. Oberpfalz (Andriy Griny 0/10:53.1; Sebastian Gleißl 1/11:22.4; Markus Gleißl 2/11:52.9) 3/34:08.4
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.