Fünf Niederlagen, ein Unentschieden
Sieglos auf den Tenniscourts

Sport
Pfreimd
23.07.2016
2
0

Völlig ohne Sieg blieben die Tennismannschaften der SpVgg Pfreimd am letzten Spieltag der Medenrunde. In sechs Spielen gab es fünf Niederlagen. Nur die Herren 60 erreichten ein Unentschieden.

Im Heimspiel gegen den TC Amberg am Schanzl mussten die Oldies der SpVgg Pfreimd hart kämpfen, um ein 7:7 zu erreichen. Zu stark waren die Spitzenspieler der Gäste, so dass Seegerer und Fenzl weder im Einzel noch im Doppel eine Chance hatten. Allerdings holten Seegerer/Fenzl im Doppelspiel einen 0:5-Rückstand im ersten Satz auf und konnten zum 5:5 ausgleichen. Den Tiebreak beim Stande von 6:6 entschieden die Gäste dann aber klar zu ihren Gunsten und gewannen auch Satz zwei. Auf den Positionen 3 und 4 war Pfreimd mit Hösl und Benz stärker besetzt und konnte die Rückstände immer wieder egalisieren. Mit 5:9 Punkten schlossen die Herren 60 die Punkterunde mit dem sechsten Platz unter acht Teams ab und konnten die Bezirksliga sichern.

Pleite für Damen


Die Damen 30 traten beim schon fest stehenden Meister Maxhütte an und verloren mit 5:9. Regina Hösl konnte ihr Einzel und mit Lobinger auch ihr Doppel gewinnen. In beiden Spielen musste sie dreimal in den Tiebreak und gewann jeden. Nach zweimal Platz zwei in den vergangenen Spielzeiten mussten sich die Damen 30 diesmal mit 5:7 Punkten mit Rang vier in der Bezirksliga begnügen. Die Damenmannschaft trat beim Tabellenletzten TC Hahnbach II und musste eine überraschende 5:9-Niederlage einstecken. Spitzenspielerin Herbst gewann ihr Einzel und zusammen mit Barth auch das Doppel. Ansonsten aber mussten die jungen Nachwuchsspielerinnen Schmidt und Schlosser die Überlegenheit der Gastgeberinnen akzeptieren. Mit 3:9 Punkten gelang den Damen aber der Klassenerhalt in der Kreisklasse 1 mit dem fünften Platz.

Ohne Punktgewinn


Die Herren I standen im Heimspiel gegen die Spitzenmannschaft SpVgg Bruck vor einer Überraschung, denn nach den Siegen von Endres, Schlagenhaufer und Pfeiffer stand es nach sechs Einzelspielen 6:6. Und auch die drei Doppel waren hart umkämpft, endeten aber alle mit Siegen der Gäste, jeweils im Match-Tiebreak. Die klare 6:15-Niederlage täuscht somit über den wahren Spielverlauf hinweg. Ohne Punktgewinn muss die Mannschaft aus der Bezirksklasse 1 absteigen. Eine klare Niederlage mussten die Herren II beim Auswärtsspiel in Waldmünchen hinnehmen. Sebald blieb es vorbehalten, für die Ergebniskosmetik bei der 2:19 Niederlage zu sorgen. Die Herren II haben ihr Saisonziel Klassenerhalt erreicht und können mit dem fünften Platz und 4:8 Punkten in der Bezirksklasse 2 sehr zufrieden sein.

Ohne Satzgewinn bleiben die Bambini 12 beim TC Amberg am Schanzl II. Cistecky, Dietrich, Schlagenhaufer und Wölker standen in der Mannschaft, die trotz schwacher Punktausbeute von 2:10 Punkten und Platz sechs den Klassenerhalt geschafft hat. Eine unbefriedigende Tennissaison ist damit abgeschlossen. Zwei Teams müssen absteigen (Herren und 1. Junioren 18), nur ein Team ist besser als Platz vier platziert: die Mädchen 14 auf Rang drei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tennis (240)SpVgg Pfreimd (117)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.