Fußball
Ein Punkt das Ziel

Sport
Pfreimd
05.11.2016
15
0

Nach den zwei Heimspielen gegen den Tabellen-15. FV Vilseck und dem Tabellen-13. SV Hahnbach, die jeweils 2:2 endeten, geht es am Sonntag, für die SpVgg Pfreimd, Anstoß 14 Uhr, zur spielstarken DJK Ensdorf.

Gefährliche Brüder


Gerade die Offensivabteilung der DJK mit den Siebert-Brüdern, Julian Trager und Sebastian Hummel gehört ganz klar zum Besten, was die Liga bieten kann. Aus diesem Grund erwartet die Pfreimder Elf ein offenes Spiel, anders als in den vergangenen beiden Heimspielen, als beide Gegner doch sehr defensiv standen.

Die letzten Ergebnisse sind für die Pfreimder Verantwortlichen in keinster Weise eine Enttäuschung, sondern vielmehr ein normaler Vorgang in einer langen Saison. Mit Tabellenplatz eins und 38 Punkten liegt die Mannschaft über den Erwartungen. Es ist ein Substanzverlust in den vergangenen Wochen festzustellen, der sich nun in den Ergebnissen niederschlägt. Viele angeschlagene und erkrankte Spieler konnten nicht regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Im Spiel gegen die DJK Ensdorf will die SpVgg Pfreimd wieder einen in allen Mannschaftseilen taktischen und disziplinierten Auftritt hinlegen. Vor allem wird es auf eine gute Abwehr gegen die Offensiv-Power der Gastgeber ankommen und auf die richtige Balance zwischen offensiven und defensiven Umschalten.

Zwei Langzeitverletzte


Ziel wird es sein, mindestens einen Zähler mitzunehmen. Neben den beiden Langzeitverletzten Thomas Hösl und Kevin Lösch wird auch Stefan Schießl krankheitsbedingt fehlen,
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Ensdorf (87)SpVgg Pfreimd (118)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.