Fußball
Es geht nur ums Prestige

Sport
Pfreimd
16.04.2016
25
0

Die Pfreimder haben mit den Schwarzhofenern noch eine Rechnung offen. Verloren sie doch das Hinspiel mit 1:2. Aber eigentlich ist egal, wer am Sonntag die Punkte kassiert. Beide Mannschaften können nicht mehr absteigen. Und dass der SV noch den Aufstiegsrelegationsplatz erreicht, ist eher unwahrscheinlich.

Pfreimd/Schwarzhofen. (mbc/hür) Die SpVgg Pfreimd hat am Sonntag, 17. April, 15 Uhr, im Lokalderby den SV Schwarzhofen zu Gast. Die Gäste liegen mit 41 Punkten bei einem Spiel mehr auf dem fünften Tabellenplatz. Sie waren die gesamte Saison über immer in der Spitzengruppe der Bezirksliga Nord. Durch die 0:2-Niederlage gegen den FC Amberg II hat der SV aber so gut wie keine Möglichkeit mehr, in den Kampf um den zweiten Platz einzugreifen. Es geht also nur noch um die Ehre.

Die SpVgg Pfreimd hat am vergangenen Sonntag in Kulmain eine nicht eingeplante 0:3-Niederlage kassiert. Über 90 Minuten gesehen war die SpVgg zwar die bessere Mannschaft, stand am Ende aber mit leeren Händen da. Im Lokalderby kann sich die Mannschaft, die die Niederlage in Kulmain gewaltig wurmt, wieder rehabilitieren.

Bis auf Nicolas Schmid sind die Kurzzeitverletzten wieder an Bord. So kann Spielertrainer Christian Most aus dem Vollen schöpfen. Ein Sieg ist eingeplant. Außerdem will man sich für die unglückliche 1:2-Hinspielniederlage revanchieren.

Der Schwarzhofener Coach Adi Götz wird in diesem Landkreisderby weiter darauf achten, welche jungen Spieler sich besonders in den Vordergrund stellen. "Wir haben trotz unserer großen Verletztenliste immer wieder Spieler, die sich anbieten", freut sich Götz über diese komfortable Situation.

Dennoch hat dieses Aufeinandertreffen zweifelsfrei Prestigecharakter, wenngleich er die Favoritenrolle der SpVgg Pfreimd zuspielt.
Wir haben trotz unserer großen Verletztenliste immer wieder Spieler, die sich anbieten.Adi Götz, Trainer SV Schwarzhofen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.