Fußball
Klare Sache für die SpVgg

Sport
Pfreimd
17.05.2016
27
0

SpVgg Pfreimd: Bergmann, Schmid, Dennis Lobinger, Schießl, (70 Gerber), Hösl, Most (76. Wilhelm), Lorenz, Bastian Lobinger,Ring (72. Brummer), Thorin, Schreyer

SV Freudenberg: Meiler, Piehler, Schlegl, Schatz, Schießlbauer (65. Walter), Müller, Dotzler, Vogl, Schmarzly, Greß (80. Jäger), Dowrigde (80. Reindl)

Tore: 1:0 (7.) Stefan Thorin, 2:0/3:0 (13./14.) Bastian Lobinger, 3:1 (31./Foulelfmeter) Johannes Dotzler, 4:1 (63.) Andreas Lorenz, 5:1 (90./Foulelfmeter) Florian Wilhelm - SR: Stephan Herdegen (DJK Regensburg) - Zuschauer: 200

(mbc) Die SpVgg Pfreimd begann sehr konzentriert und setzte die spielerischen und läuferischen Vorteile gekonnt um. In der 7. Minute erzielte Stefan Thorin das 1:0, Bastian Lobinger erhöhte in der 13. Minute auf 2:0 und nur eine Minute später auf 3:0. Nach dieser schnellen Führung nahmen die Pfreimder das Tempo heraus. Die Gäste stießen in diese Lücke und waren nun ebenbürtig. Mit einem Foulelfmeter in der 31. Minute verkürzte Johannes Dotzler für den SV auf 1:3.

In der zweiten Halbzeit übernahm Pfreimd wieder das Kommando und kam durch Andreas Lorenz in der 58. zum 4:1. Den Torreigen beendete Florian Wilhelm, der mit einem Elfmeter nach Foul an Andreas Lorenz auf 5:1 erhöhte. Der Sieg der SpVgg war hochverdient, da man den Gegner jederzeit beherrschte
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.