Fußball
Pfreimder Paukenschlag

Sport
Pfreimd
09.05.2016
27
0

DJK Ensdorf: Hauer, Luschmann (78. Grabinger), Schmidt, Westiner (78. Weiß), Reinhardt (70. Dotzler), Stefan Trager, Julian Trager, Sebastian Siebert, Bachfischer, Windisch, Dominik Siebert

SpVgg Pfreimd: Duscher, Prey, Schmid, Dennis Lobinger, Stefan Schießl, Hösl, Most, Raab (58. Ring, 90. Brummer), Bastian Lobinger, Thorin (80. Peter Schießl), Schreyer

Tor: 0:1 (72.) Bastian Lobinger - SR: Florian Islinger (SpVgg Hainsacker) - Zuschauer: 90 - Gelb-Rot: (91.) Dominik Siebert (DJK) - Rot: (91.) Michael Prey (SpVgg); (93.) Matthias Dotzler (DJK)

(mbc) Die robusten Gäste erwiesen sich als unangenehmer Gegner und nahmen nicht unverdient die Punkte mit ins Naabtal. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Teams nahezu vollständig.

Kurz nach dem Wechsel verzeichnete Pfreimd die erste klare Torchance, doch Dennis Lobinger zielte knapp vorbei. Danach folgte die stärkste Phase der Platzherren, die die Chance zur Führung vergaben. Nach einem Abspielfehler der DJK-Abwehr in der Vorwärtsbewegung nutzte Bastian Lobinger die Situation zum zu diesem Zeitpunkt überraschenden 0:1 (72.). Ein richtiges Aufbäumen der Heimelf nach diesem Rückstand gab es nicht. In der 86. Minute fast das 0:2 erneut durch Bastian Lobinger, der aber am Innenpfosten scheiterte. Turbulent wurde es in der Nachspielzeit, als der Schiedsrichter wegen Beleidigung gleich drei Spieler vom Platz schickte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1556)SpVgg Pfreimd (118)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.