Fußball
SpVgg Pfreimd erstmals besiegt

Sport
Pfreimd
08.08.2016
35
0

Dritter Sieg im dritten Spiel: Bezirksliga-Aufsteiger SV Raigering nahm auch die Hürde bei der starken SpVgg Pfreimd. Die "Panduren" gewannen mit 3:2, wobei sich der Gastgeber selbst gerne an der Tabellenspitze gesehen hätte.

SpVgg Pfreimd: Bergmann, Prey, Schmid (80. Lösch), Stefan Schießl, Hösl, Most, Dennis Lobinger, Bastian Lobinger, Zechmann, Lukas Schreyer (86. Peter Schießl), Maximilian Schreyer (72. Zeus),

SV Raigering: Sander, Prechtl, Erras, Riss, Jank, Hiltl, Seidel (92. Schorner), KLeinod, Gröschl, Wrosch (60 Weiß), Türksever (65. Meyer)

Tore: 0:1 (15.) Oktay Türksever, 0:2 (18.) Florian Hiltl, 1:2 (49.) Dennis Lobinger, 2:2 (51.) Christian Zechmann, 2:3 (57.) Maximilian Prechtl - SR: Marius Heerwagen (SpVgg Hainsacker) - Zuschauer: 60

Beide Mannschaften begannen das Spiel mit hohem Tempo und suchten vom Anpfiff weg die Entscheidung. In der Anfangsphase hatte der mit mehreren ehemaligen Bayernligaspielern bestückte SV läuferisch klare Vorteile. Zudem sah die SpVgg-Abwehr beim 0:1 durch Oktai Türksever nicht gut aus. Aber das 0:2 durch einen platzierten Freistoß von Florian Hiltl war für den ansonsten sicheren SpVgg-Torwart Thomas Bergmann nicht zu halten. So waren die Gäste in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft.

Nach der Pause kam die SpVgg wie verwandelt aus der Kabine und setzte die Gäste mit gekonntem Kombinationsspiel unter Druck. In der 48. Minute schloss Dennis Lobinger eine schöne Kombination mit dem 1:2 ab. Als Christian Zechmann einen schönen Spielzug nach mehrmaligem Doppelpass mit dem 2:2 abschloss, hatte die SpVgg die Gäste voll im Griff. Das 2:3 durch Maximilian Prechtl aus abseitsverdächtiger Position war höchst zweifelhaft, da der Schiedsrichter das Tor erst nach längererer Diskussion mit dem Linienrichter anerkannte. In der Folgezeit hatte Pfreimd noch mehrere klare Möglichkeiten, die vergeben wurden. Außerdem klärten die Gäste mehrere Male auf der Linie geklärt.

Am Ende hätte die SpVgg ein Remis verdient gehabt in diesem von beiden Mannschaften auf hohem Niveau geführten Spiel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1550)SpVgg Pfreimd (118)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.