Sieg bei der Premiere
Teunz gewinnt Wettbewerb im Gerätturnen

Insgesamt zwölf Mannschaften kämpften beim Grundschul-Wettbewerb im Gerätturnen in der Landgraf-Ulrich-Halle um den Sieg. Bild: ohr
Sport
Pfreimd
07.04.2016
9
0

Der Vielseitigkeits-Wettbewerb im Gerätturnen stößt bei einigen Schulen auf eine sehr starke Resonanz. Sie meldeten bis zu vier Schulteams. Je Mannschaft kommen vier Buben und vier Mädchen in die Wertung. Eine Schule feierte ihre Premiere bei diesem Wettbewerb und stand gleich auf dem Siegertreppchen.

Im Zuge der Schulsportwettbewerbe in Bayern bietet das Kultusministerium eine breite Palette für alle Schularten an. Auf Landkreisebene obliegt die Organisation dem Arbeitskreis "Sport in Schule und Verein". Mit Begeisterung, Disziplin und Können meisterten die Dritt- und Viertklässler die Anforderungen an den drei Gerätebahnen. Dies waren Reck und Boden, Schwebekante und Sprung sowie Langbank und Barren. Je sechs Schüler einer Mannschaft bestritten die Staffelläufe und konnten das Punktekonto aufbessern.

Zahlreiche Helfer


Unter der Leitung der Fachberaterin für Schulsport beim Staatlichen Schulamt Schwandorf, Christa Schwaiger, liefen die Wettkämpfe zügig ab. Ihr Dank galt den sporterfahrenen, pensionierten Lehrkräften für ihre Kampfrichtertätigkeit, den Betreuern für die Vorbereitung an den Schulen, Co-Organisatorin Renate Raab (Sportfachberaterin beim Staatlichen Schulamt), Rektor Siegfried Seeliger für die Überlassung der Sporthalle, der Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle Pfreimd/Wernberg-Köblitz, Gabriele Eisner, für das Sponsoring des Schulsports sowie dem Hausmeisterehepaar Anna und Otto Schmittner für die tatkräftige Unterstützung. "Ihr habt fleißig und diszipliniert mitgemacht", richtete die Arbeitskreisleiterin als dickes Lob an die Mädchen und Buben der zwölf Mannschaften von insgesamt sechs Grundschulen des Landkreises Schwandorf.

Sieg mit 54 Punkten


Mit Spannung erwarteten die Dritt- und Viertklässler die Siegerehrung: Die Grundschule Teunz beteiligte sich mit einem Team erstmals am Wettbewerb und setzte sich mit 54 Punkten an die Spitze. Auf den weiteren Plätzen folgten die Grundschule Wernberg-Köblitz II (48 Punkte), die Grundschule Pfreimd II (46), die Döpfer-Schule Schwandorf (41), die Grundschule Pfreimd I (38), Wernberg-Köblitz III (36), Schwarzenfeld II, die Lindenschule Schwandorf (je 32 Punkte), Wernberg-Köblitz I (31), Wernberg-Köblitz IV (19), Schwarzenfeld I (8) und Schwarzenfeld III (7).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.