Start in die Medenrunde
Pleite zum Saisonauftakt

Sport
Pfreimd
02.06.2016
15
0

Mit dem Spiel der Damen gegen den SC Conrad Hirschau startete die Tennisabteilung der SpVgg Pfreimd in die Medenrunde. Hatte man in der Vorsaison noch eine klare Niederlage einstecken müssen, so keimte diesmal nach den Einzeln zumindest die Hoffnung auf einen Punktgewinn auf.

Lösch und Schmidt hatten sich nämlich in ihren Einzeln durchgesetzt. Dann aber kippte das Spiel: Beide Doppel gingen verloren, und die Gäste entführten am Ende mit 10:4 die Punkte aus der Landgrafenstadt. Das Saisonziel der Pfreimder Damen, die in der Kreisklasse 1 an den Start gehen und sich mit der Spielerin Herbst aus Wernberg gut verstärkt haben, ist der Klassenerhalt.

Alle weiteren neun Teams - fünf Erwachsenen- und vier Jugendmannschaften - starten am Wochenende in die Medenrunde. Die erste Herrenmannschaft hat sich zwar mit Tobias Striegl aus Vohenstrauß verstärkt, muss aber den Abgang von Spitzenmann Fabian Uhlig nach Neunkirchen verkraften. Nach der tollen Vorsaison wird man heuer gegen den Abstieg spielen müssen, zumal die Klasse sehr stark besetzt ist. Erster Gegner ist der TC Kümmersbruck. Die Mannschaft muss voraussichtlich stark ersatzgeschwächt am Sonntag, 10 Uhr, dort antreten. Aufgestiegen - und das schon zweimal in Folge - ist das Team der Herren II. Nun muss die eingespielte Mannschaft nicht nur in der Bezirksklasse 2 antreten, sondern auch die Mannschaftsstärke auf sechs Spieler erweitern. Gleich in der ersten Begegnung gegen den TC Moosbach (Sonntag, 10 Uhr) werden die Männer um Kapitän Johannes Meißner auf Herz und Nieren geprüft.

Die Herren 40 bleiben von der Mannschaftsaufstellung her gegenüber dem Vorjahr, als sie auf Aufsteiger gut in der Bezirksklasse 1 mithalten konnten, unverändert, haben allerdings heuer lediglich vier Spiele zu bestreiten. Im ersten Spiel erwartet man am Samstag um 14 Uhr den TSV Tännesberg. Mannschaftsführer Harald Neidhardt und seine Mannen wollen hier versuchen, gut in die neue Tennissaison zu starten und sich für die Vorjahresniederlage zu revanchieren.

Auftakt gegen Regensburg


Nachdem die Damen diesmal spielfrei sind, können die Damen 30 bei ihrem Heimspiel gegen den 1. Regensburger Tennis-Klub (Samstag, 14 Uhr) personell aus dem Vollen schöpfen. Vielleicht gelingt der Mannschaft mit den Stammspielerinnen Luber, Lobinger, Gaßner und Reis erneut eine erfolgreiche Saison wie in den beiden zurückliegenden Jahren, als sie jeweils Vizemeister in der Bezirksliga wurden.

Die Herren 60 treten am Samstag um 14 Uhr beim TC Waldsassen an. Von der Aufstellung her hat sich gegenüber der Vorsaison nichts geändert, und Spielführer Karl Seegerer muss von Spiel zu Spiel schauen, um eine schlagkräftige Truppe ins Rennen zu schicken. Diesmal treten die Oldies der SpVgg voraussichtlich mit Seegerer, Benz, Hösl Georg, Würl Johann und Moritz Hermann an.

Starke Junioren


Im Nachwuchsbereich starten heuer zwei Juniorenmannschaften, eine Mädchen 14 und eine Bambinimannschaft. Insbesondere auf die Junioren I darf man gespannt sein, konnte sich doch die Mannschaft durch die Meisterschaft in der Vorsaison für die Bezirksliga qualifizieren, der höchsten Spielklasse in der Oberpfalz. Im ersten Spiel am Samstag um 9 Uhr erwarten T. Sebald, Neidhardt, Schlagenhaufer und K. Sebald die SpVgg Hainsacker. Die Stärke der 2. Junioren 18 ist davon abhängig, ob Spieler für die erste Mannschaft abgestellt werden müssen. Das Team ist aber dennoch gut aufgestellt, und kann in der Kreisklasse 1 für die eine oder andere Überraschung sorgen. Erster Gegner ist der SV Kirchenrohrbach, bei dem die Truppe am Sonntag um 10 Uhr antritt.

Gut aufgestellt erscheint die neugegründete Mannschaft der Mädchen 14, die sich weitgehend aus der letztjährigen Bambini-Mannschaft zusammensetzt. Am Samstag um 9 Uhr ist das erste Spiel gegen den TC Teublitz. Auf die Bambini-Mannschaft kommt gleich zu Saisonbeginn ein Derby zu, denn die Mannschaft gastiert am Samstag um 9 Uhr beim TSV Detag Wernberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tennis (245)SpVgg Pfreimd (118)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.