150-Jahrfeier der Weiherner Pfarrkirche St. Margareta
Landjugend hilft bei Jubiläum

Festleiter Matthias Reis, Vorsitzender Philipp Meindl, Vorsitzende Lisa Zimmermann, Festleiter Hans-Jürgen Schlosser und Pfarrer Hans Spitzhirn (von rechts) erläuterten das Jubiläumsprogramm im Juli. Bild: slh
Vermischtes
Pfreimd
18.01.2016
141
0

Einem Jubiläumsfest entgegen geht die KLJB Weihern-Stein als Ausrichter der 150-Jahrfeier der Weiherner Pfarrkirche St. Margareta. In der Jahreshauptversammlung wurden die Details vorgestellt.

-Weihern. Vorsitzender Philipp Meindl freute sich über den sehr guten Besuch der Zusammenkunft im Gasthaus Seegerer. Unter den Teilnehmern befand sich auch das geistliche Oberhaupt der Pfarreiengemeinschaft, Pfarrer Hans Spitzhirn.

Dieser dankte gleich zu Beginn für die Beteiligung am kirchlichen Leben der Pfarrgemeinde. Spitzhirn hob insbesondere die Gestaltung der Kreuzwege oder aber auch die Minibrotaktion hervor. Die Landjugend sei ein fester Bestandteil dieser Gemeinschaft. In Hinblick auf das bevorstehnde Großereignis hob er die gute Zusammenarbeit zwischen den Organisatoren und der kirchlichen Seite hervor.

Derzeit 71 Mitglieder


Vorsitzender Meindl nannte in seinem Bericht 71 Mitglieder sowie sechs Neuaufnahmen, die ihre Vereinskleidung bei der Versammlung überreicht bekamen. Der Verein zeige sich sozial engagiert und mit in das Vereinsleben der Ortschaft stark eingebunden. So beteiligte man sich an den Veranstaltungen in und um Weihern. Besonders die Beteiligung am St.-Benno-Fest in Stein war wieder ein Höhepunkt. Darüber hinaus war die Landjugend bei Festumzügen dabei. Auch der kirchliche Teil wurde mit der Organisation von Kreuzwegen und verschiedenen Aktionen nicht außer acht gelassen. Die selbst organisierten Veranstaltungen würden gut angenommen. Die Nikolausaktion finde große Nachfrage, sagte Meindl. Die Einnahmen daraus spendete der Verein den Hinterbliebenen des Nabburger Wohnhausbrandes.

Festleiter Matthias Reis nannte im Anschluss die Eckpunkte des Jubiläumsfestes. Es findet am 23. und 24. Juli statt. Man habe sich ein interessantes Programm einfallen lassen. Mit einem Paukenschlag wird am Samstag das Fest eröffnet. Hierzu wird Bischof Rudolf Vorderholzer erwartet. Dieser zelebriert in der Pfarrkirche am Samstag, 23. Juli, um 10 Uhr einen Festgottesdienst. Zuvor findet ein Empfang und ein Kirchenzug statt.

Weiter geht es mit dem Aufstellen des Baumes am Dorfplatz am Nachmittag sowie dem Festabend im Bierzelt mit der Showband "Die Breznsalzer".

Am Sonntag findet neben einem Frühschoppen und einem Mittagstisch auch das Austanzen des Baumes am Dorfplatz statt. Anschließend ist Festausklang sowie der Übergang in die traditionelle "Wirtshauskirwa". Bereits im Vorfeld gibt es eine Ausstellung. Diese wird derzeit durch den Pfarrgemeinderat erarbeitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Landjugend (26)Pfarrkirche St. Margareta (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.