4242 Kilometer geradelt

Die offiziellen Verantwortlichen beglückwünschten die Preisträger. Im Bild von links Axel Süß (Personalleiter Gerresheimer Deutschland), Florian Fröhler und Renate Adamietz, Christa Siegler (AOK Direktorin), Georg Dotzler (Firmenkundenberater AOK) und Franz Hartinger (Betriebsratsvorsitzender Gerresheimer). Bild: hür
Vermischtes
Pfreimd
10.11.2016
90
0

Zusammen mit der AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub hat die Gerresheimer Regensburg GmbH den Weg zur Arbeit zum Fitnessparcours gemacht. Diejenigen, die fleißig mitmachten, wurden belohnt.

Von Mai bis August diesen Jahres hatten die Mitarbeiter der Gerresheimer Regensburg GmbH erneut die Möglichkeit bei der Gesundheitsaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" teilzunehmen. Gerresheimer Regensburg unterstützt die Gesundheit am Arbeitsplatz seit 2012 durch ein systematisches Gesundheitsmanagement. Das Angebot reicht von Obsttagen bis hin Sportgruppen und Rückenschule.

Inzwischen zum zweiten Mal gehört auch die von AOK und ADFC getragene Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" zum Programm. 36 Gerresheimer-Mitarbeiter aus den Standorten Regensburg, Pfreimd und Wackersdorf haben sich heuer der Herausforderung gestellt, ihren Arbeitsweg während des Sommers an mindestens 20 Tagen mit dem Fahrrad zu bewältigen. Exakt die Hälfte hatte dieses Ziel auch erreicht und dabei 4242 Kilometer zurückgelegt. Unter allen erfolgreichen Teilnehmern verlosten AOK und ADFC Preise im Wert von über 200 000 Euro. Mit Florian Fröhler und Renate Adamietz sind die Mitarbeiter des Standortes Pfreimd mit unter den Preisträgern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.