Bauausschuss berät über laufende Unterhaltungsmaßnahmen
Keine Geräte, aber frischer Sand

Am Spielplatz in der Von-Rieneck-Straße stehen heuer Unterhaltungsmaßnahmen an. Bilder: hm (2)
Vermischtes
Pfreimd
18.04.2016
30
0

Der Spielplatz an der Von-Rieneck-Straße ist ein schönes "Fleckerl", das aber einige zusätzliche Geräte brauchen könnte. Dafür sind im diesjährigen Haushaltsplan jedoch keine Mittel vorgesehen. Nun soll zunächst die vorhandene Einfriedung des Sandplatzes freigelegt und der Sand ausgetauscht werden.

Unterhaltungsmaßnahmen im Bereich von Wegen und Kinderspielplätzen beschäftigten den Bauausschuss bei seiner Sitzung am Mittwoch. Beim Verbindungsweg zwischen Fliederweg und Hofgartenstraße waren gerade die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes mit dem Aufbringen einer feinen Kiesschicht beschäftigt, als sich das Gremium ein Bild der Gegebenheiten machte. Derartige Ausbesserungsmaßnahmen halten nur einen begrenzten Zeitraum, war man sich im Gremium einig. Eine Kostenermittlung für entsprechende Pflasterung in Verbindung mit Rasengittersteinen soll die Entscheidung über das abschließende Vorgehen erleichtern.

Absolutes Halteverbot


Die Bayernwerk AG plant in Nessating die Errichtung einer Trafostation als Ersatz für die dortige Mastanlage. Hinsichtlich des Standortes favorisierte der Bauausschuss den Bereich bei der bestehenden Übergabestation für die Windkraftanlage der Firma Bögl. Parkende Lastwagen beeinträchtigen die Übersichtlichkeit im Kurvenbereich der Hirtenstraße beim Betriebsgelände der Firma Gerresheimer. Dem Problem kann nur durch die Anordnung eines absoluten Haltverbots auf der der Autobahn zugewandten Fahrbahnseite begegnet werden. Dem stimmte das Gremium auch zu. Der Obst- und Gartenbauverein hat die Stadt um Standortvorschläge für das Pflanzen eines "Baumes des Jahres" gebeten. In der Flur "Auf der Breite" südlich des Gewerbegebietes an der Wernberger Straße verfügt die Stadt über entsprechende Flächen, die für das Vorhaben des OGV geeignet erscheinen. Näheres wird nun mit der Vorstandschaft abgestimmt.

Pfreimd erneut dabei


In Hohentreswitz wurde im Hinblick auf einen Wohnhausneubau der Verlängerung der Straßenentwässerungsrinnen zugestimmt. Im Gasthaus Lippert traf man sich zur Fortsetzung der Sitzung. Bezüglich der Anbringung eines weiteren Verkehrsspiegels an der Haas-Kreuzung wird Rücksprache mit der Polizei genommen. Norbert Wagner erkundigte sich nach Entsorgungsmöglichkeiten für größere Kartonagen. Hubert Betz sprach den diesjährigen "Tag des offenen Denkmals" an. Hier ist eine Beteiligung vorgesehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ortsbesichtigung (5)Bauausschuss Pfreimd (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.