Brigitte Traeger in Konzert
Absolutes Gottvertrauen

Die Sängerin Brigitte Traeger begeisterte ihre Zuhörer mit einem Marienkonzert in der barocken Pfarrkirche. Bild: hm
Vermischtes
Pfreimd
25.05.2016
82
0

Als einen der Höhepunkte im Jubiläumsjahr der Pfarrei Pfreimd bezeichnete Pfarrgemeinderatssprecher Klaus Summer das Marienkonzert der Sängerin Brigitte Traeger aus Pleystein, die am Sonntag die Bänke in der barocken Pfarrkirche füllte.

Die bekannte Interpretin, die mittlerweile zum dritten Mal in Pfreimd gastierte, stellte das Leben Mariens in den Mittelpunkt ihrer Lieder und meditativen Texte, in denen sie von ihrem absoluten Gottvertrauen erzählte. So wie es ein großes Anliegen der Mutter Gottes sei, dass die Menschen ihren Sohn Jesus Christus als Erlöser annehmen, ist es auch der Sängerin Brigitte Träger ein wichtiges Bedürfnis, der Dreifaltigkeit, Gott Vater dem Sohn und dem Heiligen Geist einen dementsprechenden Platz im Konzert zu widmen.

Die Lieder aus traditionellem und neuem geistlichen Liedgut vermittelten den Konzertbesuchern ein feierliches und inniges Erlebnis. Die stimmigen überleitenden Worte machten deutlich, dass der Glaube auch in der heutigen Zeit das Leben bereichern und Orientierung im Alltag und bei Lebensentscheidungen sein kann.

Beeindruckend interpretierte die Sängerin vor allem bekannte und beliebte Marienlieder, in die gerne auch die Besucher mit einstimmen durften: "Wir ziehen zur Mutter der Gnaden", "Unruhig ist unser Herz", "Wunderschön prächtige", "Ach ich hab in meinem Herzen", "Milde Königin", "Halleluja", "Vater unser" und "Weil Gott dich liebt" waren Titel, mit denen sie die Herzen ihrer Zuhörer eroberte. Zum "Liebeslied" aus Barcarole (Hoffmanns Erzählungen) schritt sie durch den Kirchenraum und begrüßte ihre Fans mit Handschlag.

Berühmte Wallfahrtsorte


Immer wieder standen auch die berühmten Wallfahrtsorte wie Altötting, Fatima und Lourdes im Mittelpunkt ihrer Texte und Lieder. So durften natürlich die "Schwarze Madonna", "Ave Lourdes" und "Des Rosenkranzes Königin" sowie der Klassiker "Ave Maria" nicht fehlen.

"Segne du Maria" und "Großer Gott" stellte Brigitte Traeger an das Ende ihres zweistündigen Konzertprogramms, das sie mit dem Lied "Leise sinkt der Abend nieder" beschloss.
Weitere Beiträge zu den Themen: Konzerte (475)Brigitte Traeger (19)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.