Christina Völkl neue Schützenkönigin
Königskette in Frauenhand

Christina Völkl heißt die neue Weiherner Schützenkönigin (Mitte, sitzend). Ihr stehen Schützenliesl Regina Oppitz und Jugendkönigin Eva Maria Blau zur Seite. Neue Jungschützenkönigin ist nun Anna Schönl. Im Bild sitzend von links: Christine Zahner, Jungschützenkönigin Anna Schönl, Schützenliesl Regina Oppitz, Schützenkönigin Christina Völkl, Jugendkönigin Eva-Maria Blau und Ingrid Gradl. Dahinter von links Bastian Werner, Gerhard Meindl, Stefan Mösbauer, Sebastian Zahner, Leo Haider, Alex
Vermischtes
Pfreimd
03.05.2016
77
0

20 Grad und Sonnenschein: Die fast schon spektakuläre Königsproklamation der Eichelbachschützen Weihern-Stein war vom guten Wetter und bestens gelaunten Hoheiten geprägt.

Pfreimd-Weihern. Das schönste Lächeln zeigte die neue Schützenkönigin Christina Völkl. Dirndl und Lederhosen prägten das Bild, die Pfreimder Kistlmusik spielte auf und die Schmidgadener Böllerschützen durften auch nicht fehlen, als die Vereinshoheiten - allesamt aus Unterweihern - abgeholt wurden.

Böllerschüsse und Büfett


Ein Reihensalut der zehn Böllerschützen, und schon ging es zum noch amtierenden Schützenkönig Alex Meindl, Schützenliesl Antonia Zahner und Jugendkönig Sebastian Zahner. Im Weiherner Schützenheim wartete ein deftiges bayerisches Büfett auf die Gäste. Schützenmeister Reinhard Reis freute sich über den guten Besuch. Er dankte besonders der Weiherner Feuerwehr für die Verkehrsabsicherung und den Fußballern der DJK für die Übernahme der Bewirtung. Sportleiter Günther Gradl kündigte bei der Königsproklamation an, "dass es in diesen Jahr ziemlich viel Frauenpower auf den vorderen Plätzen gibt." Den Zahner-Pokal erkämpfte sich Stefan Mösbauer. Die junge Nachwuchsschützin Anna Schönl stahl allen die Schau: Sie gewann den Oppitz-Pokal. Die Meindl-Trophäe ging an Christine Zahner.

Knackwürste als Ersatz


Seniorenmeister wurden Gerhard Meindl mit 98,5 Ringen vor Christine Zahner (88,2 Ringe) und Thomas Zahner (88,0 Ringe). Christine Zahner sicherte sich die Seniorenscheibe mit einem 91,9-Teiler. Jungschützenkönigin wurde Anna Schönl. Ihr zur Seite steht als Ritter Moritz Gietl. Der "alte" Jugendkönig Sebastian Zahner musste sich als Ersatz für seine Königskette mit einer Knackwurstkette zufrieden geben. Die auf Hochglanz polierte Kette erhielt die neue Jugendschützenkönigin Eva-Maria Blau (278,9-Teiler). Ihr zur Seite stehen als erster Ritter Leo Haider (287,9 Teiler) und als zweiter Ritter Bastian Werner (437,1 Teiler). Antonia Zahner wurde als noch regierende Schützenliesl mit einer Brezenkette verabschiedet. Als Nachfolgerin durfte sich Regina Oppitz (87,4-Teiler) feiern lassen. Der "Schlumpkönig 2016" - der Schütze mit dem schlechtesten Königsschuss - wurde mit einer Brotzeit und einer Maßbier belohnt. Heuer war dies Ingrid Gradl aus Oberweihern. Schützenkönig Alex Meindl musste seine Königskette gegen eine Knackwurstkette eintauschen. Er konnte seinen Titel nicht verteidigen. Und die Frauen der Eichelbachschützen zeigten Stärke: Mit einen 158,8-Teiler wurde Regina Oppitz zweiter Ritter und Christina Völkl mit einen 81,4- Teiler neue Schützenkönigin. Die männliche Ehre verteidigte Hans Schlosser, der mit einen 113-Teiler erster Ritter wurde.

Das heißt ganz klar, das nächstes Jahr der Festzug wieder durch Unterweihern führt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.