Ehrenamtliche Arbeit von Erhard Zeus und Kristina Meidinger-Schmidt honoriert
Den Dank auf eine Karte gesetzt

Im Rathaus überreichte Bürgermeister Richard Tischler (Zweiter von rechts) die Bayerische Ehrenamtskarte an Erhard Zeus (Mitte) und Kristina Meidinger-Schmidt (Zweite von links). Dazu gratulierten VdK- Vorsitzende Anna Zeitler (links) und BRK-Bereitschaftsleiter Wolfgang Demleitner. Bild: bnr
Vermischtes
Pfreimd
07.06.2016
21
0

Zwei Personen aus dem Stadtgebiet erhielten für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement eine besondere Auszeichnung: Erhard Zeus aus Pfreimd und Kristina Meidinger-Schmidt aus Hohentreswitz wurde die Bayerische Ehrenamtskarte des Landkreises Schwandorf verliehen.

Die Ehrenamtskarte ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für Personen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich zum Wohle aller engagieren. Zu diesem Kreis gehören seit Jahrzehnten Kristina Meidinger-Schmidt und Erhard Zeus. Beide leisten auf den Gebieten Soziales und Gesundheit Außergewöhnliches. Erhard Zeus steht seit 25 Jahren im aktiven Dienst beim Bayerischen Roten Kreuz und wurde dafür mit dem Ehrenzeichen ausgezeichnet. Zusätzlich wurde ihm nun von der Freiwilligen Agentur im Landkreis Schwandorf die Bayerische Ehrenamtskarte in Gold überreicht.

Kristina Meidinger-Schmidt leitet seit vielen Jahren eine MS-Selbsthilfegruppe und ist ehrenamtlich beim VdK in Pfreimd tätig. Ihr wurde mit der Ehrenamtskarte in Blau gedankt.

Die Auszeichnungen wurden von Bürgermeister Richard Tischler überreicht, der auf die Bedeutung des Ehrenamtes für die Allgemeinheit und die Kommune im Besonderen hinwies. Über die Ehrung ihrer Mitglieder freuten sich auch Anna Zeitler, die Vorsitzende des VdK Pfreimd und Wolfgang Demleitner, BRK Bereitschaftsleiter in Pfreimd.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.