Experte für den Warenbereich

Die Vorstandsmitglieder der Raiffeisenbank im Naabtal eG, Bernhard Werner (rechts), Christian Seidl (links), IHK-Geschäftsführer Manuel Lischka (Zweiter von links) und Waren-Geschäftsführer Michael Herrmann (Dritter von rechts) verabschiedeten Hans Menzl aus dem Berufsleben. Für Anita Menzl gab es einen Blumenstrauß. Bild: mmj
Vermischtes
Pfreimd
06.11.2016
70
0

Vor 45 Jahren, am 1. Oktober 1971, begann Hans Menzl seine Lehrzeit bei der Raiffeisenbank in Pfreimd. Menzl etablierte sich zum Fachmann für das Warengeschäft, die letzten zwei Jahrzehnte als Geschäftsführer der "Raiffeisen-Waren- und Dienstleistungs-GmbH". Nun endete seine berufliche Ära.

Vorstandssprecher Bernhard Werner von der Raiffeisenbank im Naabtal eG, der alleinigen Gesellschafterin der GmbH, ließ in seiner Laudatio die vergangenen viereinhalb Jahrzehnte Revue passieren. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann blieb der Jubilar der Raiffeisenbank Pfreimd treu. Bank- und Warengeschäft gingen, traditionell zu dieser Zeit, Hand in Hand. Hans Menzl wurde schnell zum Fachmann für den Warenbereich. Erfolgreich abgelegte Prüfungen bewiesen vor über 30 Jahren seine Qualifikation, die auch Grundlage für Übertragung der Verantwortung in diesem Geschäftszweig der damaligen Raiffeisenbank Nabburg-Pfreimd eG war.

Zehn Jahre später, im Jahr 1995, legte die Bank zusammen mit der Raiffeisenbank im Oberpfälzer Wald den Grundstein für die gemeinsame "Raiffeisen Waren- und Dienstleistungs-GmbH" mit Sitz in Schönsee. Hans Menzl wurde zu einem der beiden Geschäftsleiter berufen. Die damals vorhandenen vier Warenstandorte wurden in den Folgejahren um zwei weitere, in Oberviechtach und Knölling, ergänzt. Strukturmaßnahmen, Reglementierungen und das wirtschaftliche Umfeld zwangen die Verantwortlichen später mit der Schließung der Lagerstätten Pfreimd und Tännesberg zu für sie nicht einfachen Entscheidungen. Allerdings wurden mit Investitionen in Modernisierung und Erweiterung die aktuellen Standorte gefördert. Die Waren-GmbH sieht Bernhard Werner auf soliden Beinen.

Dies sei auch dem nun scheidenden Geschäftsführer zu verdanken. In einem schwierigen Marktumfeld habe sich der Umsatz seit 1995 verdoppelt. Hans Menzl war mit seinem Fachwissen in all den Jahren als Gesprächspartner und Ratgeber sehr geschätzt. Werner dankte Menzl auch im Namen seines Kollegen Christian Seidl für dessen Engagement in den vergangenen 45 Jahren.

Als Vertreter der IHK und der regionalen Wirtschaft bezeichnete es Manuel Lischka in der schnelllebigen Zeit als nicht alltäglich, dass ein Mitarbeiter einem Unternehmen so viele Jahre die Treue hält: "Mit Hans Menzl bekam die Stärke der regionalen Wirtschaft ein Gesicht."

Hans Menzl hob im Rückblick die Zusammenarbeit mit den Kunden hervor: "Vertrauen war dabei oberstes Gebot." Einen Dank gab es auch für die Mitarbeiter der Waren-GmbH.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.