Gäste lassen sich von den Eichelbach-Schützen verwöhnen - Erlös für die Jugendarbeit
Pizza aus dem Holzbackofen

Der Pizza-Abend der Eichelbach-Schützen ist jedes Jahr ein Zugpferd. Die Gäste ließen sich die verschiedenen Variationen schmecken. Bild: slh
Vermischtes
Pfreimd
08.08.2016
27
0

Ihren Backofen schürten die Eichelbach-Schützen Weihern-Stein an. Vor dem schmucken Schützenheim am Feuerwehrweiher hatten die Mitglieder Zelte aufgebaut und eine romantische Beleuchtung angebracht. Die Mühen wurden honoriert: Der Pizza-Abend zog zahlreiche Gäste an.

Schützenmeister Reinhard Reis hatte mit seinem 25-köpfigen Bewirtungsteam alles bestens vorbereitet, um die Besucherwünsche zu erfüllen. Die Einnahmen werden dringend benötigt, um die erfolgreiche Jugendarbeit des Schützenvereins aufrechterhalten zu können. Den heißesten Job hatte Matthias Reis am Backofen. 350 Grad Hitze, das war genau richtig, um neun bis elf Pizzen in fünf Minuten zu backen. Aber auch die Bedienungen, das Küchenpersonal, die Pizza-Zubereiter und die Männer am Ausschank hatten alle Hände voll zu tun, um die Gäste zu bewirten. Auch Sonderwünsche wurden gerne erfüllt.

Alle Speisen und Getränke fanden reißenden Absatz. Nach den Essen verkaufte Reinhard Reis noch persönlich seinen Lieblingsschnaps. Alle Gäste waren hoch zufrieden und so mancher bedankte sich persönlich bei der Küchencrew für die exzellente Holzofenpizza. Zu späterer Stunde gab es gratis frisch gebackenen Zwiebelkuchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.