Gemeinsam den Umbau des Gerätehauses geschultert
Kleine Wehr leistet Großes

Josef Bernklau (Zweiter von links) wurde von Vorsitzendem Georg Holzgartner (Dritter von links) zum Ehrenmitglied ernannt. Dazu gratulierten Kommandant Karl Striegl (links), die stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Johanna Mertins sowie stellvertretender Landrat Arnold Kimmerl. Bild: slh
Vermischtes
Pfreimd
13.02.2016
89
0

Großen Respekt zollten die Ehrengäste der kleinen Wehr: Sie zogen den Hut vor den Leistungen, die beim Umbaus des Feuerwehrgerätehauses erbracht wurden.

-Stein. Vorsitzender Georg Holzgartner freute sich mit einem Blick in die Runde, dass Zweite Bürgermeisterin Dr. Johanna Mertins, der stellvertretende Landrat Arnold Kimmerl, zahlreiche Mitglieder des Stadtrats und Kreisbrandmeister Günther Ponnath gekommen waren.

Viel auf der Baustelle


Holzgartner listete die Tätigkeiten des 108 Mitglieder umfassenden Vereins auf. Das vergangene Jahr stand ganz im Zeichen der Fertigstellung des umgebauten Gerätehauses sowie der gelungen Einweihungsfeier. Auch das traditionelle St.-Benno-Fest war laut Holzgartner wiederum ein großer Erfolg und ein Besuchermagnet. Trotz der anstrengenden Bauarbeiten besuchte die Feuerwehr wieder zahlreiche Feste in der Umgebung. Für die Mitglieder organisierte man abwechslungsreiche Veranstaltungen. Holzgartner hob das gesellige Weinfest heraus.

In bester Erinnerung bleibt die Einweihungsfeier mit dem herzlichen Grüßen der befreundeten Feuerwehren. Georg Holzgartner war es ein Anliegen, den Mitgliedern und den Bewohnern der Ortschaft für ihre tatkräftige Unterstützung im Verein und bei den Festen zu danken.

Kommandant und Jugendwart Karl Striegl vermeldete in seinem Bericht einen Brandeinsatz. Die aktive Truppe umfasst 43 Mitglieder. Karl Striegl räumte ein, dass der Übungsbetrieb aufgrund des Umbaus etwas gelitten habe. Das soll nun wieder anders werden: "In diesem Jahr sind wieder alle gefordert".

Recht rührig ist die Jugendgruppe. Die sechs Mitglieder legten die Jugendflamme Stufe 1 sowie die bayerische Jugendleistungsspange ab. Kassier Andrea Armer zeigte trotz des Umbaus einen positiven Kassenbericht auf.

Starke Gemeinschaft


Die stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Johanna Mertins freute sich über das gelungene Gemeinschaftswerk. Es symbolisiere eine starke Ortsgemeinschaft, so Mertins. Gerade in Stein sei die Feuerwehr als Kulturträger die wichtigste Institution in der Dorfgemeinschaft. Stellvertretender Landrat Arnold Kimmerl bezeichnete dem Umbau als "Schmuckstück" für die Ortschaft. Kreisbrandmeister Günther Ponnath hob hervor, dass das Gerätehaus nun "ideal für die Feuerwehr Stein ist" Ponnath dankte für die gute Zusammenarbeit.

Vorsitzender Georg Holzgartner nahm anschließend noch eine Auszeichnung vor. Josef Bernklau wurde aufgrund seiner Verdienste zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gerätehausbau (1)Feuerwehr Stein (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.