Hoch mit dem Kirwabaum

Die Stadtkapelle war Garant für bayrisch-böhmische Blasmusik.
Vermischtes
Pfreimd
26.09.2016
87
0

Zu einem gelungenen Auftakt der traditionellen Pfreimder Kirchweih gestaltete sich das Aufstellen des imposanten Kirchweihbaumes. Dabei zeigten sich die Kirwamoidln und Kirwaboum von ihrer besten Seite.

Gemeinsam mit der Stadtkapelle marschierten sie am Samstagnachmittag zum Marktplatz und begleiteten den Einzug des Kirchweihbaumes, der in den folgenden zwei Stunden in akribischer "Handarbeit" am vorgesehenen Standort neben der Sparkasse aufgerichtet wurde. Unter dem Kommando von Kirwavereins-Chef Florian Reger legten sich rund 40 Mann mächtig ins Zeug und konnten nach getaner Arbeit schließlich den verdienten Applaus der zahlreichen Besucher ernten. Die Stadtkapelle begleitete die Aktion mit zünftiger Blasmusik, während sich die Helferinnen und Helfer des Kirwavereins an den Verkaufsständen um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten.

Auch der Vergnügungspark mit Kinderkarussell und Eisenbahn fand schon am Samstag regen Zuspruch. Ab 20 Uhr sorgte die Band "Wöidarawöll" im Festzelt für einen weiteren Höhepunkt des dreitägigen Kirwa-Programms.

Am heutigen Montag steht ab 15 Uhr der 13. Pfreimder Kirwa-Wettkampf auf dem Programm. "Die Allerscheynst'n" spielen dazu zünftig auf. Den Kirwa-Endspurt im Festzelt bestreiten die "Stoapfälzer Spitzbuam".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchweih (81)Kirchweihbaum (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.