Jagdgenossen der Jagdgenossenschaft Hohentreswitz-Fuchsendorf hören Berichte der Jäger
Dreijähriger Abschussplan erfüllt

Vermischtes
Pfreimd
21.04.2016
5
0

Die Jagdgenossen der Jagdgenossenschaft Hohentreswitz-Fuchsendorf trafen sich zur Jahresversammlung im Gasthaus Maier in Hohentreswitz. Jagdvorsteher Franz Großmann konnte hierzu 25 Jagdgenossen mit Begleitung, die Jagdpächter Willi Zirwick und Georg Schwandtner sowie seine Mitjäger begrüßen. Jagdpächter Willi Zirwick berichtete, dass der dreijährige Abschussplan erfüllt werden konnte. Nachdem das forstliche Gutachten für die Hegegemeinschaft Pfreimd positiv ausgefallen ist, kann der Abschussplan beibehalten werden. An Schwarzwild konnten im letzten Jahr drei Stück erlegt werden. Weiter wurden 14 Füchse, ein Dachs, zwei Fischreiher, vier Wildenten, fünf Krähen und vier Elstern erlegt. Die Mähverluste hielten sich in Grenzen. Zirwick dankte allen Jagdgenossen, die rechtzeitig den Mähtermin bekanntgeben und den Helfern, die unermüdlich die Wiesen absuchen. Kassenführer Georg Schwandtner informierte über die Finanzen der Jagdgenossenschaft. Der Jagdpacht wurde im abgelaufenen Jahr nicht ausbezahlt und bleibt in der Jagdkasse. Bei der Verwendung des Jagdpachts wurde beschlossen, die Jagdpacht nicht auszubezahlen. Großmann bat die Jagdgenossen, Flächenänderungen zu melden.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.