Kinder verzaubert
Margit Hohl als Märchentante in der Stadtbücherei

Margit Hohl las zur Märchenstunde in der Stadtbücherei. Bild: sus
Vermischtes
Pfreimd
22.12.2015
22
0

Große Aufregung herrschte zur Märchenstunde in der Stadtbücherei. Hoher Besuch war angekündigt: Der Nikolaus sollte kommen. Aufregend war es erst einmal für das Team: Erzählerin Margit Hohl sprang kurzentschlossen für die erkrankte Stefanie Most ein. "Der kleine Weihnachtsmann ganz groß" von Anu Stohner war die Geschichte, die Margit Hohl den 20 kleinen Zuhörern und ihrer Begleitung vorlas.

Auch der kleine Weihnachtsmann in der Geschichte war aufgeregt. Schließlich war Weihnachtszeit, und er lag mit seinen Vorbereitungen gut im Zeitplan. Die Wahl des Oberweihnachtsmanns stand an. Doch irgendetwas stimmte nicht. Hinter dem Rücken des kleinen Weihnachtsmanns gab es Getuschel. Am Ende waren alle Befürchtungen umsonst. Der kleine Weihnachtsmann wurde von seinen Kollegen zum Oberweihnachtsmann gewählt und vergaß am Ende lediglich seine Plätzchen im Ofen.

Der Nikolaus (Josef Wilnauer) der Bücherei hatte seine Plätzchen zum Glück nicht im Ofen vergessen. Er überreichte Stern-Plätzchen an alle Zuhörer der Märchenstunde. Erleichtert dankten es ihm die Zuhörer mit einigen Strophen von "Lasst uns froh und munter sein", begleitet von Birgit, Franziska und Florian Paulus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Buch (84)Hohl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.