Kolping gestaltet Maiandacht

Bei der Kolping-Maiandacht trugen einige Jugendliche das "Magnificat" vor. Bild:hm
Vermischtes
Pfreimd
14.05.2016
31
0

"Maria singt das Lied der Hoffnung" - mit diesem Motto war die Maiandacht in der Martinskirche in Oberpfreimd überschrieben. Traditionsgemäß übernimmt es jedes Jahr die Kolpingsfamilie, diese Maiandacht zu gestalten. Diesmal war die Andacht eingebunden in das Programm des Jubiläumsjahres der Pfarrei, die ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Kolpingpräses Pater Thomas, Vorsitzender Georg Hirmer, stellvertretende Vorsitzende Maria Richthammer, Ehrenvorsitzender Alfred Hammer, Claudia Paulus sowie einige Jugendliche übernahmen die textliche Gestaltung der Andacht. Reinhilde Bodensteiner, Thomas Ultsch und Christian Stöckl oblag die musikalische Gestaltung der Maiandacht mit verschiedenen Liedern wie "Wer glaubt, ist nie allein", "Magnificat", "Maria dich lieben" und "Groß sein lässt meine Seele den Herrn".

Weitere Beiträge zu den Themen: Maiandacht (19)Kolpingfamilie Pfreimd (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.