Kolpingfamilie
Ehrenvorsitz für Alfred Hammer

Alfred Hammer, Erna Lotter und Reinhard Steindl wurden für ihre Verdienste ausgezeichnet. Im Bild von links stellvertretende Vorsitzende Maria Richthammer, Erna Lotter, Brigitte und Alfred Hammer, Reinhard Steindl, Vorsitzender Georg Hirmer und Präses Pater Thomas. Bild: hm
Vermischtes
Pfreimd
30.03.2016
9
0
Dem scheidenden Kolpingvorsitzenden Alfred Hammer oblag es noch, bei der Generalversammlung der Kolpingsfamilie zwei außergewöhnliche Ehrungen vorzunehmen. So konnte Erna Lotter als erstes weibliches Kolpingmitglied die Dankurkunde und eine Ehrennadel für ihre 40-jährige Zugehörigkeit zur Kolpingsfamilie entgegennehmen. Ein besonderer Dank galt dann Reinhard Steindl, der ununterbrochen seit 40 Jahren in der Vorstandschaft aktiv mitarbeitet. Von 1975 bis 1979 übte er das Amt des Jungkolpingleiters aus und seit 1979 ist er als Schriftführer eine tragende Säule des Vereins.

Nach den Neuwahlen würdigte Georg Hirmer den Einsatz von Alfred Hammer als Vorsitzender der Kolpingsfamilie seit 1979. Seinem Vorschlag folgend stimmte die Versammlung der Ernennung von Alfred Hammer zum Ehrenvorsitzenden zu. Aus diesem Anlass kündigte Hirmer einen Festabend am 17. Februar an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kolpingfamilie (129)Alfred Hammer (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.