Neuaufnahmen und abwechslungsreiche Programmgestaltung
Frauenbund trifft den Geschmack

Irmi Fenzl, Lisa Kessler und Maria Baldauf (sitzend von links) wurden von Waltraud Gebhard und Renate Cistecky (stehend von links) in den Frauenbund aufgenommen. Bild: hm
Vermischtes
Pfreimd
22.01.2016
85
0

"Das Vorstandsteam ist stets bemüht, ein buntes Angebot für die Mitglieder zusammenzustellen. Der Frauenbund ist aus dem Pfarrleben nicht mehr wegzudenken", freute sich Stadtpfarrer und geistlicher Beirat Pater Georg über die große Stütze, die ihm dieser Verein bietet.

Auf zahlreiche Veranstaltungen konnten die Vorsitzenden des Katholischen Frauenbundes Waltraud Gebhard und Renate Cistecky bei der Jahreshauptversammlung am Dienstag zurückblicken. Fast 50 Mitglieder waren ins Gasthaus "Wilder Mann" gekommen, darunter auch drei Neumitglieder, die in die Gemeinschaft aufgenommen wurden. Lisa Kessler, Irmi Fenzl und Maria Baldauf wurden mit Rosen willkommen geheißen.

In ihrem Rechenschaftsbericht ließ Waltraud Gebhard zahlreiche Veranstaltungen Revue passieren. Neben kirchlichen Aktionen wie Weltgebetstag, Kreuzweg, Verkauf von Palmbüscheln, Einkehrtag im Kloster, Maiandacht, Fahrt zum Annabergfest, Rosenkranz und Rorate wurden auch gesellige Angebote wie Faschingsfeier, Frauenfrühstück, Muttertagsfeier, Spargelessen, Gansessen und die Fahrt zum Christkindlmarkt nach Abensberg sehr gut angenommen. Höhepunkte im abgelaufenen Berichtszeitraum stellten die Weihe der neuen Fahne und ein Nachmittag mit Ehrungen dar. Leider musste sich der Verein von zehn Mitgliedern am Friedhof verabschieden. Dieser wurde in einer Trauerminute gedacht.

Gutes getan


In ihrem Kassenbericht konnte Evi Schreyer auf Spenden in Höhe von 1100 Euro verweisen. Diese gingen an die Pfarrei (350 Euro), die Aktion Tschernobyl (200 Euro), Sternstunden (200 Euro), den Förderverein Giriama (100 Euro), eine von einem Wohnungsbrand betroffene Nabburger Familie (100 Euro), die Sing- und Musikschule Pfreimd (100 Euro) und "Kleine Patienten in Not" (50 Euro).

Geplante Veranstaltungen


In ihrem Ausblick lud Waltraud Gebhard zur Faschingsfeier am Dienstag, 26. Januar ins Gasthaus Herdegen ein. Geplant sind Vorträge über die "Heilkraft der Achtsamkeit" und mit der Heilpraktikerin Rita Böhm. Außerdem wird eine Wanderung nach Saltendorf zur Maiandacht, der Weltgebetstag am 4. März, ein Spargelessen und eine Überraschungsfahrt geplant.

Fest steht eine Fahrt nach Dixenhausen am 15. Juli zu Barbara Krasemanns "Botanischem Privatgarten", der aus der Fernsehserie "Querbeet" bekannt ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frauenbund (115)Programm (90)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.