Neue Ziele ansteuern

Vermischtes
Pfreimd
14.10.2016
17
0

Auch mal Neues ausprobieren, alte Gleise verlassen: Dazu ermuntert ein Werbefilm, dessen Drehbuch für den Frauenbund geschrieben worden ist.

(eca) "Selbst - bewusst - offen", so lautet das neue Schwerpunktthema des Katholischen Deutschen Frauenbundes, das bei der Bezirksbildungskonferenz in Pfreimd vorgestellt wurde. Die Führungsteams der elf Zweigvereine im Bezirk Nabburg erhielten von der stellvertretenden Diözesanvorsitzenden Josefa Bauer und von Bildungsreferentin Karin Uschold-Müller detaillierte Informationen dazu.

Blick in beide Richtungen


Ein besonderes Schmankerl der Veranstaltung war der Film "Die Abfahrt". Der Film will im Zuge einer Mitgliederwerbekampagne dazu anregen, im Frauenbund vor Ort neue Ziele anzusteuern und dabei Achtsamtkeit, Mut, Tatkraft und Fingerspitzengefühl nicht außer Acht zu lassen. Beleuchtet wurden außerdem die Motive für das ehrenamtliche Engagement im Frauenbund. Die Referentin stelle heraus, das Motivation immer Ziele brauche. Der Blick zurück auf bisher Erreichtes, aber auch der Blick voraus mit all den Herausforderungen in der Zukunft seien für die Motivation unabdingbar.

Bildungsreferentin Karin Uschold-Müller stellte das neu gestaltete Programmheft mit den Bildungsangeboten des Frauenbundes für das Jahr 2017 vor. Darin zu finden sind ein- und mehrtägige Seminare bzw. Workshops zu bezahlbaren Preisen. Die Angebote, die für alle Frauen offen sind, basieren auf der Grundlage des christlichen Werteverständnisses. Es gibt Angebote zu Glaube, Spiritualität und Philosophie, ebenso Seminare zu kreativen, künstlerischen und kulturellen Inhalten. Kompetenz- und Persönlichkeitstraining haben genauso ihren Platz wie Angebote zu Musik-, Bewegungs- und Gesundheitsthemen. Die Pilger- und Studienreise führt im kommenden Jahr in die Lombardei.

Ein "Schatzbüchlein"


Stellvertretende Diözesanvorsitzende Josefa Bauer stellte das "Schatzbüchlein der Spiele" vor. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von Frauenbund-Mitgliedern aus dem Bistum Regensburg. Der Erlös ist für den Solidaritätsfonds "Frauen helfen Frauen in Not" bestimmt. Das Schatzbüchlein kostet 9.90 Euro und ist über Frauenbund-Geschäftsstelle erhältlich

Die Solibrot-Aktion wird wegen des großen Erfolgs des letzten Jahre auch in der Fastenzeit 2017 zusammen mit dem Hilfswerk Misereor durchgeführt. Außerdem findet am 27. Mai die große Frauenbund-Diözesanwallfahrt zum Maria-Hilf-Berg in Amberg statt. Das Motto: "Laudato si" - "Rühre unsere Herzen an, die Erde zu beschützen!"
Weitere Beiträge zu den Themen: Programm (90)Bezirksverband Frauenbund (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.