Neuer Kolpingpräses
Pater Thomas erhält die Ernennungsurkunde

Vermischtes
Pfreimd
18.12.2015
9
0

Pater Thomas ist der neue Präses der Kolpingsfamilie. Die Ernennungsurkunde überreichte Generalvikar Michael Fuchs bei einer denkwürdigen Gelegenheit.

Durch den Weggang von Pater Dr. Xavier Parambi im August war auch das Amt des Kolping-Präses vakant geworden. Um die geistliche Leitung der Kolpingsfamilie wieder sicherzustellen, hat sich der Vorstand durch einstimmigen Beschluss entschieden, den Generalvikar des Bischofs von Regensburg um die Ernennung eines neuen Präses zu ersuchen.

Der Gottesdienst zum zurückliegenden Kolpinggedenktag bot nunmehr den würdigen Rahmen, um die von Generalvikar Michael Fuchs unterzeichnete Ernennungsurkunde an den neuen Präses Pfarrvikar Pater Thomas Varghese Pullomparambil V.C. zu übergeben und damit die Ernennung zu vollziehen. Diese Aufgabe übernahm Kolping-Bezirkspräses Pfarrer Hannes Lorenz aus Nabburg, der dem neuen Pfreimder Kolping-Präses zusammen mit Vorsitzendem Georg Hirmer und dessen Stellvertreterin Maria Richthammer herzlich gratulierte. Pfarrer Lorenz übermittelte auch Dankesworte von Diözesanpräses Stefan Wissel, der sich sicher ist, dass Pater Thomas mit der Kolpingsfamilie Pfreimd eine verlässliche katholische Gemeinschaft in der Pfarrei hat, deren Mitglieder bereit seien, in Gesellschaft und Kirche mitzuwirken. Der Diözesanpräses sprach den Wunsch aus, dass der neue Präses die Kolpingsfamilie im Sinne Kolpings begleiten möge.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kolpingpräses (1)Pater Thomas (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.