Pfreimder Kirchenjubiläum
Zurück zu den Anfängen

Pfreimd gehörte einst zur Urkirche in Perschen. Eine Kirchentour zum Jubiläum führte dorthin. Bild: hm
Vermischtes
Pfreimd
11.06.2016
24
0

Die Pfarrei Pfreimd wurde vor 800 Jahren gegründet. Vorher gehörte Pfreimd zu Perschen. Grund genug zum Jubiläum zu den Anfängen zurückzukehren.

Das 800-jährige Bestehen der Pfarrei Pfreimd war der Anlass, der interessierten Bevölkerung eine dreistündige Kirchentour anzubieten, bei der Paula Sikorski aus Nabburg sowie Maria Richthammer aus Untersteinbach mit ihrem fundierten Wissen über die verschiedenen Sakralbauten glänzten.

In den drei Kirchen überraschte jeweils der Organist der Pfarrei Pfreimd, Thomas Weber, mit Orgelmusik, ergänzt durch technische und geschichtliche Erläuterungen zur jeweiligen Orgel. Da Pfreimd vor der Verselbständigung als Pfarrei der Urpfarrei Perschen zugehörte, durfte Sankt Peter und Paul mit den eindrucksvollen tausendjährigen Fresken im Tourprogramm nicht fehlen.

Wie Paula Sikorski erzählte, bescheinigte eine Urkunde aus dem Jahr 1216 das historische Ereignis, "dass die Kirchengemeinde Pfreimd nicht der Pfarrei Perschen oder Nabburg untergeordnet sein soll". Anders verhielt es sich mit der Martinskirche in Oberpfreimd, die lange Zeit der Pfarrei Nabburg zugehörte. Hier wusste Maria Richthammer Interessantes über die Entstehung und die historischen Hintergründe des Gotteshauses zu berichten. Ebenso verhielt es sich mit der Eixlbergkirche Sankt Barbara, deren Geschichte bis in das 14. Jahrhundert zurückreicht. Auf Herzog Maximilian Philipp geht schließlich der heutige Kirchenbau zurück, der 1702 gebaut und 1711 konsekriert worden war. Die Teilnehmer der Rundfahrt waren voll des Lobes über das informative Nachmittagsprogramm. Einige ließen den Sonntag unter den schattigen Bäumen vor der Emmausklause ausklingen.

KirchentourEine weitere Kirchentour, diesmal zu Fuß, folgt am Sonntag, 7. August. Es stehen die Pfarr-, die Kloster- und die Friedhofkirche Sankt Sigmund auf dem Programm. (hm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Perschen (21)Urkirche (1)Eixlberg (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.