Riesen-Zuspruch beim "Tag der offenen Tür"
Hort als Spielwiese

Vermischtes
Pfreimd
07.03.2016
6
0

Die Stadt punktet mit Familienfreundlichkeit. Riesengroß war am Sonntag das Interesse der Eltern und Kinder am "Tag der offenen Tür" im Schülerhort St. Martin. Die Räume im alten Trakt des Schulgebäudes waren für 50 000 Euro erweitert worden. Kindergartenleiterin Gabi Schönberger und ihr Team hatten Freunde, Mütter und Väter mobilisiert. Im Hort war Georg Schmittner stets umlagert: Holzbulldogs basteln, mit der Laubsäge Osterhasen aus Holzplatten schneiden - das war so ganz nach dem Geschmack der Buben und Mädchen. An den Tischen, an denen sonst Hausaufgaben gemacht werden, stapelten sich Pappteller und Schläuche. Unter Anleitung der Stadtkapelle wurden fantasievolle Instrumente gebaut. Vorsitzender Thorsten Eckert hätte eine ganze Nachwuchsband zusammenstellen können. Kinderschminken und Ostereierfilzen waren ebenso gefragt. Wer wollte, ging mit einem Abzieh-Tattoo nach Hause. Während die Kinder spielten, konnten die Erwachsenen im Gang bei Kaffee und Kuchen - von den Eltern gebacken - Pause machen und im Infomaterial schmöckern.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.