Sommerprüfung beim Schäferhundeverein
Sultan pariert bestens

Herrchen oder Frauchen und ihr jeweiliger Vierbeiner müssen ein gutes Gespann bilden, wollen sie die Sommerprüfung bestehen. Diesmal gab es viel Lob für den guten Ausbildungsstand der Hunde. Bild: hm
Vermischtes
Pfreimd
03.09.2016
21
0

Bei der Sommerprüfung beim Schäferhundeverein ging es bereits früh um sieben Uhr zur Fährtenarbeit, die alle Hunde mit Bravour bestanden.

Als Leistungsrichter fungierte Burckhard Köthe aus Floß, ihm zur Seite stand Manfred Kiener als Prüfungsleiter.

Nach der Frühstückspause wurden die Hunde in der Unterordnung (Gehorsam) vorgeführt. Hier zeigte Aribert Ebneth (OG Pfreimd) mit seinem "Sultan" die beste Leistung. Beim anschließenden Schutzdienst konnten auch alle Hunde ihr Ziel erreichen.

Bei seiner Manöverkritik hob Leistungsrichter Burckhard Köthe den guten Ausbildungsstand der Hunde hervor und betonte dass er immer gerne nach Pfreimd kommt.

Er dankte dem Schutzdiensthelfer Michael Eimer für seine Arbeit, die er in seinem Sinne sehr korrekt durchgeführt hat. Ebenso galt sein Dank dem Fährtenleger Milan Cern, sowie allen Teilnehmern für das faire Vorführen. Zum Abschluss nahm Prüfungsleiter Manfred Kiener die Siegerehrung vor.

Tagessieger wurde Marko Danecker (OG Pfreimd) mit seinem Rüden "Xantos von der Neudenauer Holzsteige" - er erreichte 273 Punkte mit der Note "sehr gut".

Vorsitzender Manfred Kiener bedankte sich beim Leistungsrichter Burckhard Köthe für die Übernahmen des Richteramtes, sowie bei der Küche und allen, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sommerprüfung (1)Schäferhundeverein Pfreimd (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.