SPD-Bezirkstagsfraktion beim Oberpfälzer Schützenbund
Zuschuss gut angelegt

OSB-Vizepräsidentin Herta Zeiler, MdL Reinhold Strobl, OSB-Vizepräsident Franz Irrgang, Bezirksrat Richard Gaßner, OSB-Präsident Franz Brunner, Bezirksrat Volker Liedtke, Bezirkstags-Vizepräsident Norbert Hartl und Landessportleiter Ludwig Mayer (von links) waren nach dem Rundgang durch das Leistungszentrum voll des Lobes. Bild: dl
Vermischtes
Pfreimd
02.12.2016
9
0

Die SPD-Bezirkstagsfraktion besuchte den Oberpfälzer Schützenbund, um sich über die Arbeit des 30 000 Mitglieder starken Verbandes, in dem 281 Schützenvereine beheimatet sind, zu informieren.

Präsident Franz Brunner versicherte den angereisten Gästen, dass der jährliche Zuschuss des Bezirks gut aufgehoben ist. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Jugendarbeit und die Ausbildung der ehrenamtlichen Funktionäre gelegt. Der Schieß-Leistungsbereich ist mit einem Gewehr-, Pistolen- und Bogenkader ausgestattet. Die Schießanlage wird für Training, Wettkämpfe und Meisterschaften genutzt.

Das Schießsportleistungszentrum in Pfreimd ist technisch auf dem neuesten Stand und wird auch vom Gehörlosenverband, der Bundespolizei und dem Deutschen Schützenbund für Fortbildungs- und Ausscheidungswettkämpfe genutzt.

Bei einem Rundgang durch die Geschäftsstelle, die Schulungsräume und die Schießsportanlage im Freien und in der Halle konnten die Fraktionsmitglieder einen Eindruck von der Größe und Ausstattung des Leistungszentrums gewinnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.