Über 75 Hobbykünstler angemeldet - Organisation übernimmt Jugendfußballabteilung
Markt unter neuer Regie

Zehn Jahre stellten die "Frauen sozial und aktiv" den Hobbykünstlermarkt auf die Beine. Anfang dieses Jahres wurde der Markt dann in die Hände der Jugend-Fußballabteilung der SpVgg Pfreimd gegeben. Das Organisationsteam hat die Vorbereitungen nahezu abgeschlossen. Bild: hfz
Vermischtes
Pfreimd
29.09.2016
35
0

Einer der größten Hobbykünstlermärkte der Oberpfalz öffnet am Sonntag, 9. Oktober, von 10 bis 17 Uhr in der Landgraf-Ulrich-Halle seine Pforten.

Der Markt ist mit jährlich 6 000 Besuchern ein absoluter Publikumsmagnet. Deshalb haben sich auch bereits für dieses Jahr mehr als 75 Aussteller angemeldet. Die Auswahl an schönen und interessanten Artikeln für Heim, Haus und Garten wird daher wieder riesig sein. Vom Genähten, Gefilzten, Getöpferten bis hin zum Vogelhäuschen ist wieder alles dabei, ja sogar Weihnachtliches. Die Arbeitsmaterialien bewegen sich von Stoff, Papier, Holz, Filz, Metall bis hin zu Glas und noch einigem mehr.

Der Hobbykünstlermarkt Pfreimd wurde in den vergangenen zehn Jahren von den "Frauen sozial und aktiv" zu dem gemacht, was er heute ist. Anfang dieses Jahres wurde der Markt dann in die Hände der Jugend-Fußballabteilung der SpVgg Pfreimd gegeben, welche sich über diesen Vertrauensbeweis mächtig freut. "Wir sind uns der Verantwortung bewusst und werden versuchen, den Markt in bewährter Art und Weise fortzuführen" , so das Organisationsteam.

Um für den Besucheransturm bestens gerüstet zu sein, wurden über 100 Torten und Kuchen organisiert. Diese werden nahezu alle von den Spielermüttern und -vätern gebacken. Des Weiteren gibt es diverse Schmankerln wie beispielsweise selbstgemachte Kartoffel- oder Gemüsesuppe.

Jetzt warten die Veranstalter und Aussteller noch auf gutes Wetter, damit wieder möglichst viele interessierte Besucher den Weg nach Pfreimd finden werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.