VdK leistet Hilfestellung

Vermischtes
Pfreimd
19.03.2016
2
0

Im Dschungel vieler gesetzlicher Vorschriften vertritt der VdK nachhaltig die Anliegen der Schwerbeschädigten, Rentner und sozial Schwachen. Das zeigte die Jahreshauptversammlung.

Anerkennung und Dank für den ehrenamtlichen Einsatz sprach Zweite Bürgermeisterin Dr. Johanna Mertins der örtlichen VdK-Vorstandschaft aus. Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof "Wilder Mann" würdigte sie vor allem die vielseitige Hilfestellung, die Kranke und Hilfsbedürftige durch den VdK als größten Sozialverband Deutschlands erhalten.

Erneut konnte sich Vorsitzende Anna Zeitler über eine positive Entwicklung der Mitgliederzahlen freuen. Derzeit zählt der Ortsverband 366 Zugehörige. Neben den Tätigkeitsberichten stand die Ehrung zahlreicher Mitglieder für langjährige Treue im Mittelpunkt. Urkunde und Auszeichnung für zehnjährige Treue gingen an Michael Duscher, Peter Cistecky und Martin Hechtl. Seit 25 Jahren gehören Hermann Frischholz und Johann Schönberger dem VdK an, seit 40 Jahren ist Ludwig Rößler dabei.

Auf aktuelle Fragen der Sozialpolitik ging Kreisvorsitzender Siegfried Pöll in seinem Referat ein. Er erinnerte an das Inkrafttreten des zweiten Pflegestärkungsgesetzes, das wesentliche Verbesserungen für Pflegebedürftige enthält. Zunehmend gefragt sei die Sozialrechtsberatung des VdK. Ausführlich setzte sich der Redner mit der bundesweiten Kampagne "Weg mit Barrieren!" auseinander.

Im Ausblick kündigte Anna Zeitler für den 17. April einen Vortragsnachmittag zum Thema "Einbruchssicherheit" an. Der Ausflug führt vom 27. bis 29. Juni zum Neusiedler See und nach Wien.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ehrungen (476)VdK-Ortsverband (26)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.