Vereinsräume in der Landgraf-Ulrich-Halle sind saniert - Pächterehepaar Brigitte und Martin ...
Jetzt kann wieder gefeiert werden

Vermischtes
Pfreimd
29.11.2014
2
0
Nach eineinhalbjähriger Unterbrechung stehen ab dem 1. Dezember 2014 die Vereinsräume der Landgraf-Ulrich-Halle wieder für eine gastronomische Nutzung zur Verfügung. 21 Jahre lang hatten zuletzt Hannelore und Georg Holzgartner die Vereinsräume bewirtschaftet und im Hinblick auf anstehende Sanierungsmaßnahmen Ende Mai 2013 das Pachtverhältnis mit der Stadt beendet.

In den folgenden Monaten - von September 2013 bis Oktober 2014 - erfolgte durch die Stadt Pfreimd als Eigentümer der Vereinsräume eine umfassende Sanierung mit brandschutztechnischer Ertüchtigung sowie Umbau der Küchenräumlichkeiten und des Thekenbereiches. Die notwendigen Arbeiten verteilten sich auf zahlreiche Gewerke wie Baumeisterarbeiten, Bodenbeläge, Elektro, Fliesen, Heizungs- und Sanitärinstallation, Kücheneinrichtung, Lüftung, Maler, MSR-Technik, Metallbau, Schreiner und Trockenbau. Planung und Bauleitung lagen in den Händen von Architekt Hermann Hösl aus Nabburg. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich voraussichtlich auf rund 400 000 Euro. In den zurückliegenden Monaten bemühte sich die Stadt Pfreimd erfolgreich um einen neuen Pächter für die gastronomischen Räumlichkeiten. Mit Martin und Brigitte Schreglmann hat sich ein Ehepaar gefunden, das durch die bisherige berufliche Tätigkeit die besten Voraussetzungen für die Führung der Vereinsräume mit sich bringt.

Die neuen Pächter

Martin Schreglmann kam 1971 als Soldat nach Pfreimd und lernte hier seine Frau Brigitte kennen. Während seiner Bundeswehrzeit legte er seine Metzgermeister-Prüfung und seinen Betriebsschutzmeister für Großküchen ab. Nach zwölfjähriger Dienstzeit ging es mit der Familie dann als Heimbetriebsleiterehepaar in die Wällerkaserne nach Westerburg in den Westerwald. Im Jahr 1993 folgte dann die Rückkehr nach Pfreimd mit der Übernahme des Heimbetriebes in der Oberpfalzkaserne bis zum 30. Juni. Nunmehr steht dem Ehepaar eine neue Herausforderung bevor.

Montag geht's los

Das neue Pächterehepaar eröffnet die sanierten Vereinsräume am Montag, 1. Dezember. Ab diesem Zeitpunkt stehen die Räume wieder für Veranstaltungen sowie Feste und Familienfeiern bis zu 80 Personen zur Verfügung.

Die Vereinsräume haben geöffnet von Montag bis Freitag von 18 bis 21 Uhr oder nach Vereinbarung, samstags nach Vereinbarung und sonntags von 11 bis 15 Uhr oder nach Vereinbarung. Warme Küche gibt es zu den genannten Zeiten, sonntags von 11 bis 14 Uhr mit wechselndem Mittagstisch.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.