Wechsel nach 36 Jahren
Generationswechsel bei der Pfreimder Kolpingsfamilie

Kolping hat gewählt. Im Bild die neue Vorstandschaft zusammen mit Bürgermeister Richard Tischler, Stadtpfarrer Pater Georg, Bezirksvorsitzendem Willi Nesner und PGR-Sprecher Klaus Summer. Neu an der Spitze sind Georg Hirmer und Maria Richthammer (vorne Mitte). Bild: hm
Vermischtes
Pfreimd
11.12.2015
27
0

Exakt am 150. Todestag von Adolph Kolping war die Generalversammlung der Kolpingsfamilie geprägt von der Neuwahl. Es gab einen einschneidenden Generationswechsel.

Mit Pater Thomas Pullomparambil kam bei der Versammlung im Pfarrheim erstmals auch der neue Kolpingpräses zu Wort. Zudem vollzog sich in der Führung der Pfreimder Kolpingsfamilie, die mit 455 Mitgliedern zu den stärksten Kolpingsfamilien in der Diözese zählt, ein Generationswechsel.

Nach 36 Jahren


Nach 36-jähriger Amtszeit gaben Vorsitzender Alfred Hammer und sein Stellvertreter Karl Rauch die Verantwortung in jüngere Hände ab. Die Nachfolge traten durch jeweils einstimmigen Vertrauensbeweis der Mitgliederversammlung Georg Hirmer als Vorsitzender und Maria Richthammer als dessen Stellvertreterin an. Schriftführer Reinhard Steindl und Kassier Franz Most wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Beisitzer gehören der Vorstandschaft Erna Lotter, Karl Rauch, Sebastian Most und Peter Paulus (neu) an. Als Kassenprüfer fungieren weiterhin Klaus Melcher und Reinhard Günther.

Aktive Truppe


Die umfangreichen Tätigkeitsberichte zeigten auf, dass Kolping in Pfreimd vor allem mit den Angeboten der Eltern-Kind-Gruppen, der sechs Familienkreise sowie der Kolpingjugend in der Öffentlichkeit stete Präsenz zeigt. Vorsitzender Alfred Hammer erinnerte an die Teilnahme an zahlreichen Veranstaltungen der Pfarrei sowie des Bezirks- und Diözesanverbandes. An eigenen Veranstaltungen und Aktionen führte er den Kinderfasching in der Landgraf-Ulrich-Halle, die beiden Kleidersammlungen, einen Vortragsabend, die Maiandacht in Oberpfreimd, die Mitwirkung am Kinderferienprogramm und die Nikolausaktion neben der Feier des Kolpinggedenktages an.

Einblick in die vielfältige Arbeit der derzeit bestehenden Gruppen gaben dann Susanne Most für die Eltern-Kind-Gruppen, Sebastian Most für die Kolpingjugend, Brigitte Hammer für den Kolpingkreis, Renate Most für die Gruppe "Team Familie", Maria Richthammer für "Familie aktiv", Reinhard Steindl für die Gruppe "Familienbande", Thomas Häusler für die Gruppe "Familienzeit", Georg Hirmer für den "Familientreff" und Susanne Kimmerl für die Fotofreunde.

Nach den umfangreichen Berichten aus den Gruppen richtete der Vorsitzende seinen Dank an alle im Verband auf den verschiedenen Ebenen engagierte Mitglieder, an die Vorstandschaft und alle Gruppenleiter, an Stadtpfarrer Pater Georg, Kaplan Pater Thomas und Pastoralreferent Christian Irlbacher sowie an die Stadt für vielfältige Unterstützung und Förderung.

Respekt für die Übernahme


Beeindruckt von der Arbeit und dem vielfältigen Angebot in der Kolpingsfamilie zeigten sich in ihren Grußworten Bürgermeister Richard Tischler, Bezirksvorsitzender Willi Nesner sowie Pfarrgemeinderatssprecher Klaus Summer. Das Stadtoberhaupt gratulierte den neu Gewählten und zollte dem neuen Vorsitzenden seinen Respekt für die Übernahme der Führungsfunktion. Willi Nesner bescheinigte eine beispielhafte Zusammenarbeit mit dem Bezirksverband. Klaus Summer würdigte die erfolgreiche Mitarbeit von Kolping in der Pfarrgemeinde.

"Unsere Kolpingsfamilie ist kraftvoll, jung und engagiert", betonte der neue Vorsitzende Georg Hirmer und sah es als wichtig an, dass sie sich als ein pastoraler Verband darstelle. Der neue Kolpingpräses Pater Thomas ging auf die Vorbildfunktion des Gesellenvaters Adolph Kolping ein und bat die Mitglieder auch weiterhin um die aktive Mitarbeit in Kolpingsfamilie und Pfarrei. Er dankte allen für ihren Einsatz in der örtlichen Gemeinschaft.
Unsere Kolpingsfamilie ist kraftvoll, jung und engagiert.Vorsitzender Georg Hirmer
Weitere Beiträge zu den Themen: Kolping (46)Neuwahlen (238)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.