50 Jahre treue Genossen

Landtagsabgeordnete Annette Karl (links) und Vorsitzender Karl Kick (rechts) ehrten die langjährigen Mitglieder Josef Kammerer, Günther Hagn (50 Jahre), Ferdinand Schönberger, Robert Specht, Anneliese Wild (40 Jahre) sowie Karin Bauriedl (25 Jahre). Bild: bey
Lokales
Pirk
29.11.2014
29
0

Ehrenvorsitzender Josef Kammerer und Günther Hagn halten der SPD seit einem halben Jahrhundert die Treue.

In der Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Zum Beck'n" erhielten sie dafür Beifall ihrer Genossen. Vorsitzender Karl Kick streifte in seinem Bericht die Kommunalwahl, deren Ergebnis nur teilweise den Vorstellungen des Ortsvereins entsprochen habe. Ein wichtiges Ziel habe man dennoch erreicht: das Verhindern der absoluten CSU-Mehrheit im Gemeinderat.

Kassier Martin List berichtete über den Kassenstand und dankte für die Spendenbereitschaft, die notwendig gewesen sei, um den Wahlkampf zu bestreiten. Mit Blick auf den Mitgliederstand appellierte der Schatzmeister an die Zuhörer, verstärkt neue Genossen zu werben. Landtagsabgeordnete Annette Karl stellte die bayerische Energiepolitik in den Mittelpunkt ihrer Ausführungen. Sie wünschte sich vom Ministerpräsidenten klare Aussagen, wie die Energiewende vollzogen werden soll.

Die Abgeordnete kritisierte die Untätigkeit des Heimatministeriums bei drängenden Fragen. Der "Nordbayern-Plan" sei zwar ein guter Titel, doch müsse man zwischen Propaganda und Wahrheit unterscheiden. Karl verwies in dem Zusammenhang auf die Situation bei der Polizeiinspektion Vohenstrauß. Dort bedeute die Versetzung von drei Beamten in den Ruhestand gleichzeitig den Wegfall von drei Stellen.

Der SPD-Antrag im Haushaltsausschuss des Landtages auf Schaffung von zwei Stellen bei der PI sei von den CSU-Vertretern mit dem Hinweis auf zu geringen Arbeitsumfang abgelehnt worden. Gemeinsam mit Kick ehrte Karl treue Mitglieder. Ehrenvorsitzender Kammerer und Hagn gehören der Partei seit einem halben Jahrhundert an. Seit vier Jahrzehnten halten Ferdinand Schönberger, Robert Specht und Anneliese Wild den Genossen die Treue. Seit 25 Jahren hat Karin Bauriedl das Parteibuch in der Tasche. Zum Dank gab es Ehrennadeln, Urkunden, Geschenke des Ortsvereins und einen Gutschein von Karl für einen Besuch im Landtag.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.