Bürgermeister setzt Satzung durch: 20 lebende Träger
Bürgermedaille maßvoll vergeben

Lokales
Pirk
01.08.2015
0
0
(bey) An der Rothenstädter Straße wird es im Herbst bunt leuchten. Dafür sorgen sechs neue Bäume mit unterschiedlichem Laubkleid. Jeweils zwei Spitzahorn, Amberbäume und "Gefüllte Vogelkirschen" ohne Früchte werden anstelle der abgestorbenen Bäume gepflanzt. Für Kosten von rund 350 Euro pro Baum erhält damit die Rothenstädter Straße wieder ein freundliches Aussehen.

Der Entscheidung über den Erlass der Satzung über die Ehrung verdienter Gemeindebürger sorgte nach Debatten in vorausgegangenen nichtöffentlichen Sitzungen erneut für Diskussionsstoff. Bürgermeister Michael Bauer erläuterte, dass die Verleihung der Ehrenbürgerwürde in der Bayerischen Gemeindeordnung geregelt ist. Nur die Verleihung einer Bürgermedaille ist von der Gemeinde zu reglementieren.

Laut Rathauschef Michael Bauer kann diese Medaille in Feinsilber mit dem Gemeindewappen und der Aufschrift "Für besondere Verdienste" an Bürger verliehen werden, die sich auf kulturellem, wirtschaftlichen und sozialem Gebiet besonders verdient gemacht haben.

Um die Wertigkeit der Bürgermedaille zu heben, sollen nur zwei Personen jährlich diese Auszeichnung erhalten und die Zahl der lebenden Träger auf 20 beschränkt werden. Der Gemeinderat muss mit Zwei-Drittel-Mehrheit der Verleihung zustimmen.

Abstimmung eindeutig

Martin List hatte Bedenken gegen die Satzung und die Bürgermedaille. "Wo fängt man an, wo hört man auf?", meinte List, der sich aber mit seinen Argumenten nicht durchsetzen konnte. Mit 11:1 Stimmen beschloss der Gemeinderat die Satzung.

Das Einvernehmen erteilte der Gemeinderat dem Bauantrag für ein Einfamilienwohnhaus mit Doppelgarage in der Hubertusstraße 1, Ecke Breitenstraße, und zum Neubau eines Rinderstalles (16 mal 16 Meter) in Engleshof 4.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.