Dubioser Vorfall in Pirk: Unbekannter bietet Siebenjähriger an, sie zur Schule zu bringen
"Steig ein, ich fahr dich"

Lokales
Pirk
22.04.2015
1
0
Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am Montagmorgen gegen 7.45 Uhr zugetragen haben soll. Ein Mann soll in Pirk eine Zweitklässlerin auf dem Schulweg animiert haben, in sein Auto einzusteigen.

So schilderte es die Siebenjährige ihren Eltern, die am Montagabend die Polizei einschalteten. Das Ganze soll sich mitten in Pirk abgespielt haben, schräg gegenüber dem Gasthaus "Zum Beck'n" in der Kirchenstraße.

Demnach war das Mädchen dort zusammen mit zwei Nachbarskindern von der Schirmitzer Straße kommend über die Kirchenstraße unterwegs zum Unterricht. Gegenüber dem Gasthaus blieb die Siebenjährige stehen, um etwas in ihrer Schultasche nachzusehen, die beiden anderen gingen weiter. Dann sei plötzlich der schwarze Wagen aus Richtung Schule aufgetaucht. Der Fahrer soll die Beifahrertür mit den Worten geöffnet haben: "Komm steig ein, ich kehr um und fahr dich zur Schule." Das Kind erschrak und lief zu seinen Freunden. Der Unbekannte fuhr davon. Er soll eine Sonnenbrille, dunkle Jeans und eine Jacke getragen haben.

"Wir kontrollieren in diesem Bereich verstärkt", sagt Tobias Wirth von der Polizeiinspektion Vohenstrauß. Problem: "Schwarze Fahrzeuge fahren dort wie Sand am Meer." Der Fall sei ernst zu nehmen, auch wenn leider keine genauere Beschreibung vorliege. "Das Mädchen war verständlicherweise ein bisschen durch den Wind."

In der Volksschule war der Fall am Dienstagmorgen Thema. "In der Klasse wurde darüber gesprochen. Der Umgang mit Fremden ist aber auch so immer wieder Teil von Belehrungen", sagt Schulleiterin Elisabeth Wittmann. Sie hat zudem mit dem Vater geredet. "Er hat überlegt und richtig gehandelt."

Auf mittlerer Flamme

Daran orientiert sich die Polizei. "Wir kochen den Fall nicht auf niedrigster, aber auch nicht auf höchster Flamme." Das bedeutet, dass die Beamten sorgfältig ermitteln, aber auch die Erfahrung gemacht haben, dass bisweilen viel Phantasie in solchen Schilderungen steckt. Erst vergangenes Jahr hatte ebenfalls in Pirk eine Gruppe Mittelschülerinnen geklagt, dass sich rund um die Schule ein Exhibitionist herumtreibe. Das stellte sich indes als geschwindelt heraus.

Nun aber bittet die Polizei unter Telefon 09651/92010 um Hinweise zum aktuellen Fall.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.