Erst zehn, dann vier Zentimeter Asphalt

Erst zehn, dann vier Zentimeter Asphalt (bey) Zehn Zentimeter dick ist die Asphaltschicht, die die Arbeiter im Webergraben aufbrachten. Nächste Woche folgt dann die oberste vier Zentimeter dicke Asphaltierung. Zuvor erledigen sie die Pflaster- und Angleichungsarbeiten. Die Gesamtkosten für den Ausbau der Straße betragen 420 000 Euro. Bild: bey
Lokales
Pirk
03.11.2015
1
0
Zehn Zentimeter dick ist die Asphaltschicht, die die Arbeiter im Webergraben aufbrachten. Nächste Woche folgt dann die oberste vier Zentimeter dicke Asphaltierung. Zuvor erledigen sie die Pflaster- und Angleichungsarbeiten. Die Gesamtkosten für den Ausbau der Straße betragen 420 000 Euro. Bild: bey
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.