Estnischer Chor beschließt Jubiläumswoche in der Pirker Pfarrei - Gastfamilien für Sänger ...
Ein Auftritt für Freunde

Der Chor des Musikstudios "Vaikuse Muusika" im estnischen Tartu beschließt mit seinem Konzert am 26. Oktober die Jubiläumswoche in der Pfarrei Pirk. Karl Prell hat den Auftritt initiiert und hofft, dass die Sänger bei Gastfamilien unterkommen. Bild: hfz
Lokales
Pirk
04.10.2014
5
0
Die Pfarrei erhält zum Abschluss ihres Jubiläumsjahrs Besuch aus dem südlichen Estland. Auf Initiative von Karl Prell kommt der Chor des Musikstudios "Vaikuse Muusika" in die Oberpfalz. Die Sänger, zu zwei Dritteln Erwachsene, zu einem Drittel Schüler einer katholischen Schule aus Estlands zweitgrößter Stadt Tartu, bleiben vier Tage in Bayern. Prell hofft, dass sie in Pirk Gastfamilien finden. "Nur für vier Übernachtungen mit Frühstück", wirbt er.

Prell ist mit einem der Sänger befreundet. Bei ihm sei er immer zu Gast, wenn er Estland besuche, erzählt das Mitglied im Festausschuss. Prells Kontakte in das nördlichste Land des Baltikums entstanden während seiner Zeit als Lehrer am Kepler-Gymnasium. Der mittlerweile pensionierte Studiendirektor hat 15 Jahre lang den Schüleraustausch mit Tartu betreut.

"Vaikuse Musika" bedeutet in etwa stille Musik, das Markenzeichen des Chores. Die Sänger wollen bei ihren Konzerten in der Region aber auch Lieder des zeitgenössischen estnischen Komponisten Arvo Pärt zum Besten geben. Zum Teil treten sie a capella auf, zum Teil begleiten sie sich mit Instrumenten wie Flöte, Fidel, Harfe und Psalter. Manche davon haben sie selbst angefertigt. Der Chor gastiert in seiner Heimat regelmäßig in Kirchen oder aber bei Mittelalterfesten. In der Oberpfalz sind vier Konzerte geplant: am Freitag, 24. September, um 19 Uhr in der Tännesberger Pfarrkirche St. Michael, am Samstag, 25. Oktober, um 20 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Laurentius in Eschenbach sowie einen Tag später um 11 Uhr im Amberger Kongregationssaal. Der Eintritt kostet jeweils 10 Euro, der Erlös kommt der Jugendarbeit des estnischen Chores zugute.

Krönender Abschluss der Konzerttour durch die nördliche Oberpfalz und zugleich Hauptgrund des Besuchs ist der Auftritt ebenfalls am Sonntag, 26. Oktober, um 17 Uhr in der Pirker Pfarrkirche. Das Konzert markiert das Ende des Festprogramms im Jubiläumsjahr "50 Jahre Pfarrei Pirk und Auferstehungskirche". Veranstalter sind die Kulturfreunde Pirk. Im Anschluss sind Zuhörer und Akteure zu einem Empfang im Pfarrheim eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.