Für Bratwürste ist Kindern kein Weg zu weit

Für Bratwürste ist Kindern kein Weg zu weit (zer) Gut drei Kilometer legten 35 Kinder nach Enzenrieth zurück. Die Junge Union hatte die Wanderung mit Grillen als Ferienprogramm organisiert. Georg Forster und Thomas Beer hatten eine Feuerstelle vorbereitet und grillten Bratwürstchen. Den Ausflug hatten Florian Rackl, Ramona Forster, Thomas Kick, Dominic Kastner, Kerstin Gallersdörfer und Benni Hirmer geplant. Unterwegs schnitten die Betreuer kleine Stöcke ab, die die Kinder mit Stockbrot umwickelten und
Lokales
Pirk
06.08.2015
7
0
Gut drei Kilometer legten 35 Kinder nach Enzenrieth zurück. Die Junge Union hatte die Wanderung mit Grillen als Ferienprogramm organisiert. Georg Forster und Thomas Beer hatten eine Feuerstelle vorbereitet und grillten Bratwürstchen. Den Ausflug hatten Florian Rackl, Ramona Forster, Thomas Kick, Dominic Kastner, Kerstin Gallersdörfer und Benni Hirmer geplant. Unterwegs schnitten die Betreuer kleine Stöcke ab, die die Kinder mit Stockbrot umwickelten und ins Feuer hielten. Bei Einbruch der Dunkelheit ging es mit Taschenlampen zurück zum Dorfplatz. Auf ein Neues im nächsten Jahr. Bild: zer
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.