Gebet und Kultur in Erfurt

Gebet und Kultur in Erfurt (zer) Erfurt war das Ziel der Wallfahrt der Auferstehungspfarrei. 49 Frauen und Männer wandelten unter der Führung von Augustinerpater Jeremias Kiesl auf den Spuren von Martin Luther und anderer Mönche. Die Pilger feierten zusammen mit dem Pater und Pfarrer Jaison Thomas einen Gottesdienst, in dem sich vieles um das Thema 25 Jahre deutsche Einheit drehte. Mittagtisch gab es im Lokal "Zum Güldenen Rade", wo einst Papst Benedikt XVI. anlässlich seines Pastoralbesuches 2011 bewir
Lokales
Pirk
20.10.2015
1
0
Erfurt war das Ziel der Wallfahrt der Auferstehungspfarrei. 49 Frauen und Männer wandelten unter der Führung von Augustinerpater Jeremias Kiesl auf den Spuren von Martin Luther und anderer Mönche. Die Pilger feierten zusammen mit dem Pater und Pfarrer Jaison Thomas einen Gottesdienst, in dem sich vieles um das Thema 25 Jahre deutsche Einheit drehte. Mittagtisch gab es im Lokal "Zum Güldenen Rade", wo einst Papst Benedikt XVI. anlässlich seines Pastoralbesuches 2011 bewirtet wurde. Bei der Stadtführung bewunderten die Pirker die älteste Synagoge im deutschsprachigen Raum, historische Bürgerhäuser, verschiedene Kirchen und die Krämerbrücke. Naschkatzen kamen beim Eisessen und bei einer Schokoladenverkostung auf ihre Kosten. Bild: zer
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.