Gemeinden Pirk und Schirmitz vertrauen Bayernwerk
Gas: Vertrag verlängert

Lokales
Pirk
11.10.2014
2
0
Auf eine weitere Laufzeit von 20 Jahren haben die Gemeinden Schirmitz und Pirk mit der Bayernwerk AG einen Gas-Konzessionsvertrag abgeschlossen. Wegen des Rathausumbaus in Schirmitz unterzeichneten die Bürgermeister Ernst Lenk und Michael Bauer im Sitzungssaal des Rathauses Pirk mit Martin Hanner aus Regensburg die Vereinbarung. Hanner ist beim Bayernwerk für den Bereich Kommunen und Kooperationen Ostbayern verantwortlich.

Vonseiten des Bayernwerks waren auch Alexander Radlbeck, Leiter Netzbau Oberpfalz, sowie Katja Lindner, Leiterin Netzbau Weiden, gekommen. Hanner dankte den Bürgermeistern für die angenehme, vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit der VG Schirmitz.

"Wir waren in den vergangenen Jahren zufrieden und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit", bekundeten auch die Gemeindechefs. Radlbeck erinnerte an den Bau der Gasbezugsstation vor 18 Jahren am Weg durch die Au zwischen Schirmitz und Pirkmühle. "Nach heutigem Stand gibt es in Pirk 162 und in Schirmitz 132 Gasanschlüsse", informierte Radlbeck. Man stehe im Gasbereich natürlich in Konkurrenz mit anderen Energieanbietern. Seit 18 Jahren könne man den Häuslebauern aber mit Gas eine Alternative anbieten. Radlbeck sprach sogar von einem Zuwachs an Gaskunden.

Bürgermeister Lenk dankte den Vertretern des Bayernwerks für den erst kürzlich unkompliziert vorgenommenen Gasanschluss des Feuerwehrhauses in Schirmitz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.