Jugend zeigt, wie's geht

Der Nachwuchs der Feuerwehr zeigte bei Schauübungen, was er schon alles gelernt hat. Bild: zer
Lokales
Pirk
05.05.2015
6
0

"Wir sind dabei - und wo bleibst du?", hieß es beim Jugendfeuerwehrtag. Der Nachwuchs hat schon viel gelernt.

(zer) Das wollte er der Bevölkerung nun zeigen. Jugendwartin Katja Welzl kümmert sich um den Nachwuchs, dazu gehört auch das gesellige Leben in der Wehr. Am Tag der Jugendfeuerwehr begrüßte Kommandant Markus Specht die Besucher vor dem Feuerwehrhaus. Gekommen waren auch Vorsitzender Andreas Albrecht und Bürgermeister Michael Bauer. Die Jugend startete mit einer Schauübung, zu der der Löschaufbau gehörte. Die Leitung hatte künftiger Jugendwart Florian Hofmann.

Gefährlicher war die Übung am Feuerwehrhaus mit einer Absturzsicherung. Thomas Koller und Heiko Jägler erklärten die Materialien und Gegenstände. Die Jugendlichen durften selbst den Absturzsicherungsgurt anlegen, die Aktiven überprüften das. Auch die Sicherung des Gerätehaus-Vordaches übernahmen sie und seilten die Jugendlichen ab.

Markus Specht war für das Löschen eines Fettbrandes zuständig. In einer Pfanne loderten die Flammen. Es war wichtig, unter das Feuer zu kommen und ihm den Sauerstoff zu entziehen. Wie ein Feuerlöscher funktioniert, zeigte Udo Bezold. Die Besucher wurden in die Handhabung eingewiesen. Atemschutzgeräte und deren Einsatz und Anwendung zeigten Martin List und Wolfgang Lehner. Kommandant Markus Specht veranstaltete eine Fahrzeugschau. Martin Hastler grillte Bratwürste und verteilte sie. Auch für den Durst hatte er etwas parat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.