Kinderbasar in Pirk für die warme Jahreszeit - Kleidung von über 270 Anbietern
Frühling kann kommen

Die Helfer hatten alle Mühe, die Kleidungsstücke nach Nummern zu sortieren und ordentlich aufzuschlichten. Bild: zer
Lokales
Pirk
03.03.2015
49
0
(zer) Viel Arbeit gab es wieder für das Basarteam und die knapp 50 Damen. Den Frühjahr-Sommer-Basar der SpVgg in der Aula der Josef-Faltenbacher-Schule nahmen die Mütter ernst: Sie empfingen die angelieferte Ware und trugen die schweren Körbe in die Abteilungen, um die Kleidung auch hübsch auf den Tischen zu platzieren. Es kamen nur guterhaltene Sachen rund ums Kind der 270 Anbieter zum Verkauf.

Die AH-Mannschaft sowie die Turn- und Jugendabteilung hatten vorgearbeitet und Tische und Bänke für den Verkauf aufgestellt. Die Teenies hatten fleißig mitgeholfen. Bei der Kleidung der Kindergrößen von 50 bis 170 war alles zu haben, dazu wieder Schuhe, Kinderwagen, Skateboards, Fahrräder. Außerdem gab es eine Bücherecke und einen Raum mit Spielsachen.

Große Anstrengungen hatten die Organisatoren auch in die Verpflegung gelegt, viele Kuchen und Torten haben sie gebacken, dazu Kaffee und Limo serviert. Die beiden Jugendabteilungen freuen sich über die 15 Prozent des Erlöses. Damit können sie für die Kinder und Jugendlichen der Turn- und Fußballjugend den Spielbetrieb aufrechterhalten. Die nicht verkauften Waren gaben die Helfer wieder an die Besitzer zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.