Kombination der Dimensionen

Lokales
Pirk
12.10.2015
2
0

Kunst mal zwei: Ausdrucksstarke Töpferei neben moderner Malerei. Wie gut diese Symbiose der Dimensionen funktioniert, zeigt die Ausstellung im Gewölbesaal der Brauerei Schwab mit Werken von Gerda Gillitzer und Claudia Biller-Fütterer.

Die beiden Künstlerinnen stellen nicht zum ersten Mal gemeinsam aus. Ein starres Konzept gibt es dennoch nicht. "Wir sprechen zwar schon im Vorfeld ab, was wir in der Schau zeigen wollen, aber wie es zum Schluss aussieht, das ergibt sich erst beim Aufhängen", berichtete Biller-Fütterer. Die Vernissage bei den Kulturfreunden Pirk bewies, dass die Kombination von Bild und Skulptur exzellent gelingt.

"Gegen den Wind", "Champion" oder "Die Bergpredigt" - Gillitzer hat mit ihren zum Teil filigranen, im wahrsten Sinne des Wortes zerbrechlich anmutenden Keramikarbeiten die perfekte Verbindung von Handwerkstechnik und Kunst geschaffen. Faszinierend ist die Liebe zum Detail, die der Betrachter in den Stücken entdeckt.

Ihre Werke gewinnen zusätzlich durch die kunstfertige Lackierung an Wertigkeit, erhalten eine metallisch-bronzene Anmutung. Die Wahl auf den Werkstoff Ton fiel bei der gebürtigen Wienerin sehr früh. "Ich habe schon als Kind mit Fensterkitt, oder was es sonst noch gab, modelliert, Vasen oder andere Gegenstände überklebt."

Biller-Fütterer ist mit ihrer Malerei den plastischen Arbeiten auf den zweiten Blick näher, als man denken mag. Die zwei Dimensionen erweitert sie um strukturierte Oberflächen, Mini-Reliefe, die die Farben und Formen harmonisch wirken lassen. "Das ist ein Merkmal von mir, dass ich alle meine Bilder mit einer Struktur versehe." Dabei kommen Asche, Mehl und andere Materialien zum Einsatz.

Ihre Arbeiten lassen sich ohnehin nicht von künstlerischen Formalismen und technischen Dogmen beschränken. Großformatige Bilder in reicher Farbenvielfalt stehen neben schlicht-eleganten Kleinformaten in Schwarzweiß. "Zum Teil verwende ich gar keinen Pinsel zum Malen. Alles entsteht im Prozess. Ich plane nichts."
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.