Pferde kommen beim Leonhardi-Ritt aus allen Himmelsrichtungen zur Hubertuskapelle

Pferde kommen beim Leonhardi-Ritt aus allen Himmelsrichtungen zur Hubertuskapelle (zer) Die Reitsportgemeinschaft Weiden feierte beim Leonhardi-Sternritt zur Hubertuskapelle in den Enzenriether Wald ein kleines Jubiläum: Zum 30. Mal machten Ross und Reiter den Ritt. Vorsitzender Rainer Moritz hatte viele befreundete Reitställe und Vereine dazu eingeladen. Zu Leonhardi, dem Gedenktag an den Schutzpatron der Pferde, werden Tiersegnungen vorgenommen. Die Jagdhornbläsergruppe Weiden unter Wolfgang Hohlmei
Lokales
Pirk
11.11.2015
4
0
Die Reitsportgemeinschaft Weiden feierte beim Leonhardi-Sternritt zur Hubertuskapelle in den Enzenriether Wald ein kleines Jubiläum: Zum 30. Mal machten Ross und Reiter den Ritt. Vorsitzender Rainer Moritz hatte viele befreundete Reitställe und Vereine dazu eingeladen. Zu Leonhardi, dem Gedenktag an den Schutzpatron der Pferde, werden Tiersegnungen vorgenommen. Die Jagdhornbläsergruppe Weiden unter Wolfgang Hohlmeier unterhielt die Besucher mit festlicher Musik. Pfarrer Jaison Thomas erinnerte in seiner Predigt daran, die Pferde auch als Teampartner zu sehen. "Sie spüren es, wenn sie im Mittelpunkt stehen. Sie führen Menschen aus der Isolation, Gott hat sie den Menschen anvertraut." Der Mensch habe eine Verantwortung gegenüber den Lebewesen und müsse sie mit Würde behandeln.. Der Geistliche segnete die Tiere und die Reiter. Mit Kaffee und Krapfen bewirtete die Reitsportgemeinschaft die Teilnehmer. Bild: zer
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.