Zum Saisonabschluss ein Kracher in der Pirker Mehrzweckhalle
Blechmusik rockt durch die Nacht

Es dauerte nicht länger als zwei Lieder, bis das Publikum auf den Bänken mitfeierte. Das Rocktoberfest der Pirker Blaskapelle kam bestens an. Bild: zer
Lokales
Pirk
07.10.2014
3
0
Bayerisch-böhmisch ging es beim Oktoberfest der Pirker Blechmusi in der Mehrzweckhalle zu. Zum Saisonabschluss ließ es die Blaskapelle krachen. Zum ersten Mal war das Programm zweigeteilt: Zuerst spielten die Musiker Blasmusik, danach rockten sie sich durch die Nacht.

Mit drei Schlägen hatte Ehrenmitglied Josef Kammerer das Fassl der Bodenwöhrer Brauerei angezapft. Nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Simon Knorr rückten viele Freunde der Blasmusik nach vorne an die Bühne. Mit dem "Böhmischen Traum" trafen die Instrumentalisten gleich den Geschmack der Gäste. Dann ging es Schlag auf Schlag mit den "Rauschenden Birken" und den moderneren Stücken "Salemonia Marsch" und "Musikantensehnsucht".

Die Jugend strömte etwas später in den Saal. Ab 21 Uhr hieß es beim Rocktoberfest "Let me entertain you". Schon ein Lied später standen die Gäste wippend auf den Bänken und feierten und sangen und tanzten mit. Bei ihrem letzten Auftritt in diesem Jahr legten sich die 25 Musiker mächtig ins Zeug und hatten von "Atemlos" von Helene Fischer bis "Runaway" von Bon Jovi alles auf Lager. Wer zwischendurch Hunger verspürte, versorgte sich an einem blauweiß dekorierten Stand mit Weißwürsten, Käsekrainer, Obatztn, Lachs- und Schmalzbroten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.