Zwei Chöre und zwei Dichter sorgen für gelungene Premiere des ortsübergreifenden Hutza-Abends

Lokales
Pirk
27.10.2015
3
0
Zwei Chöre unterhielten beim Hutza-Abend die Gäste mit Liedern, zwei Mundartdichter sorgten mit einem herbstliche Repertoire für Auflockerung. Dietmar Schaller glänzte als Moderator und begrüßte die Besucher im Pfarrsaal im Namen des MGV 1923 Pirk (vorne) und des MGV Frohsinn aus Schirmitz (hinten). Den Anfang machten die Frohsinn- Sänger unter der Leitung von Wolfgang Ziegler mit dem "Alpengruß" sowie "Musik erfüllt die Welt". Danach betraten die Sänger des MGV Pirk die Bühne und gaben mit "Viva la musica" eine erste Kostprobe ihrer Männerstimmen. Die Mundartdichter Horst Maschke und Wolfgang Bäumler verstanden es perfekt, mit ihrem Mundartvortrag und ihrem schauspielerischen Talent das Publikum zu begeistern. "Die Gitarre und das Meer" sowie "Weit, weit weg" sang der MGV Schirmitz, bevor die Pirker Sänger unter der Leitung von Joseph Frischholz mit "Wir schenken Euch ein Lied" brillierten. So ging es unterhaltsam weiter bis die Gastgeber selbst mit "Schöi war's" und "Ein schöner Tag" den Schlusspunkt setzten. Bild: zer
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.