Rund um den Dorfplatz
Der Gemeinderat beschließt Gestaltung

Politik
Pirk
14.07.2016
38
0

Die Baumaßnahmen zur Umgestaltung des Dorfplatzes von der Kreisstraße bis zur Marienkirche waren die Hauptthemen der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend. Geschäftsleiter Dieter Schobert stellte den Bericht über die Prüfung der Gemeindekasse Pirk für die Jahre 2012 bis 2014 vor. Die Gemeinde hat rund 4 884 000 Euro investiert und gleichzeitig die Verschuldung von 3 814 000 Euro auf 2 612 000 Euro gesenkt.

Architekt Michael Flierl informierte über die anstehenden Maßnahmen für die großen Bauvorhaben am Dorfplatz und in den angrenzenden Straßen. Am geplanten Brunnen will Flierl zwei Sitzgruppen aus Granitquadern aufstellen. Das Umfeld des Brunnens möchte er mit Kleinsteinpflaster auslegen. Zweiter Bürgermeister Alexander Radlbeck regte an, auf den Granitquadern eine Sitzmöglichkeit aus Holz anzubringen.

Damit konnte sich Bürgermeister Michael Bauer nicht anfreunden. Er befürchtete, dass dieses Holz mit Schnitzereien Schaden erleiden könnte. Dieser Meinung schloss sich auch Gemeinderätin Dorothea Praller an.

Im Wasserbecken des Brunnens sollen vier LED-Leuchten installiert werden, die den kugelförmigen Brunnen von unten anstrahlen. Mit den Strahlern wird gleichzeitig das Wasser des Beckens erhellt. Das Gremium beschloss die Gestaltung einstimmig. Um den endgültigen Standort des Brunnens festzulegen, werden sich die Räte vor Ort treffen.

Das neue Bushäuschen bekommt Seiten- und Rückwände aus Glas und eine wettergeschützte Sitzfläche. Der Bürgermeister konnte sich mit seiner Idee, die Rückwand des Bushäuschens aus Holz zu gestalten, nicht durchsetzen. Der Gemeinderat entschied sich mehrheitlich für Glas. Das Gremium stimmte für die Bepflanzung, an der die Direktion für Ländliche Entwicklung beteiligt ist.

Das Kriegerdenkmal soll künftig von einem im Boden verankerten Granitstein mit Sitzmöglichkeiten umgeben sein. Flierl sagte, das Denkmal, erfahre dadurch eine Aufwertung. Alle Räte entschieden sich für diese Gestaltung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gemeinderat (320)Dorfplatz (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.