Abschied von Ferdinand Schönberger

Vermischtes
Pirk
01.08.2016
33
0

Die Josef-Faltenbacher-Schule verabschiedete Lehrer Ferdinand Schönberger (Mitte). Die Schüler sangen "Herr Schönberger, Lehrer aus Passion, geht heut in Pension." Schönberger war aber auch Musiker mit Leib und Seele, was besonders den Festen und Weihnachtsfeiern zugute kam. Mit seinem Akkordeon war er zur Stelle. "Mathe, Deutsch und Englisch, Fächer allerlei, auch Musik und Kunst, brachte er uns bei", hieß es weiter im Liedtetxt. Schönberger machte 1970 am Kepler-Gymnasium Abitur, studierte Lehramt in Regensburg und trat in Oberwildenau seine erste Stelle an. Dann folgten Luhe und 2007 Pirk. Meist hatte er die 5. bis 9. Klassen. Daneben ehrte Schulleiterin Claudia Piehler (links) die Klassenbesten. Bevor alle zum Abschlussgottesdienst gingen, überreichte Elternbeiratsvorsitzende Martina Domes-Rosner eine 2000-Euro-Spende. Bild. zer

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.